Alle Altäre im zweiten Akt

Diablo 4 - Altar von Lilith in Scosglen: Alle Fundorte mit Map

Guide
Den Altar von Lilith in Diablo 4 erkennt ihr an der großen grauen Lilith-Statue, die rot leuchtet.
Diablo 4 Cover
Status: Veröffentlicht
Release: 06. Juni 2023
Spielversion: Diablo 4 / Version: 1.0.2.42338

Der Altar von Lilith ist im Gebiet Scosglen insgesamt 34 Mal versteckt. In diesem Guide zu Diablo 4 zeigen wir sämtliche Fundorte mit Markierung auf der Map.

In diesem Diablo 4 Altar von Lilith-Guide findet ihr:

  • Fundorte aller Altäre von Lilith in Scosglen
  • Screenshots mit Wegbeschreibung

In Diablo 4 gibt es in jedem Gebiet mehrere geheime Lilith-Statuen („Altar von Lilith“). In Scosglen sind insgesamt 34 Statuen versteckt. Wir verraten euch, wo ihr sie findet und worauf ihr achten müsst.

Alle Altäre von Lilith in Diablo 4

Diablo 4: Altar von Lilith – Alle 34 Fundorte in Scosglen

In Scosglen findet ihr insgesamt 34 Altäre von Lilith, die im gesamten Gebiet verstreut sind. Für einige von ihnen müsst ihr an Stützpunkten vorbei oder in Häusern suchen. Wir geben euch die Wegbeschreibung inklusive Screenshot, damit die Suche deutlich einfacher wird.

  • Hinweis: Die Fundorte der Altäre haben wir auf den jeweiligen Screenshots blau eingekreist. Die Reihenfolge ist nicht verpflichtend, sodass ihr auch in einem anderen Gebiet in Scosglen starten könnt. Auf dem ersten Screenshot seht ihr alle Fundorte des gesamten Gebiets. Da die Karte aufgrund der Größe des Gebiets nicht vollständig zu sehen ist, könnt ihr auf den einzelnen Screenshots weiter unten die fehlenden Altäre Nr. 18, 19, 20 und 21 finden.
In Scosglen gibt es insgesamt 34 Altäre, die im gesamten Gebiet verstreut sind.
In Scosglen gibt es insgesamt 34 Altäre, die im gesamten Gebiet verstreut sind. © Blizzard / S4G

Altar von Lilith in Scosglen Nr. 1

  • Fundort: Hochlandwildnis

Vom Wegpunkt „Gasthaus zur fetten Gans“ lauft ihr südwestlich. Ihr überquert einen schmalen Fluss, ehe ihr den Altar in einer Sackgasse findet.

In Diablo 4 ist der Altar von Lilith auch in Scosglen häufig in Sackgassen versteckt.
Damit ihr nicht jede einzelne Sackgasse in Scosglen absuchen müsst, haben wir euch die Standorte der Altäre als Screenshot beigefügt. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 2

  • Fundort: Hochlandwildnis

Östlich vom „Gasthaus zur fetten Gans“ findet ihr den Altar von Lilith direkt am Ende eines Flusses.

Viele der Altäre sind in Diablo 4 nicht weit von den Wegpunkten entfernt.
Nicht weit vom Wegpunkt entfernt findet ihr den zweiten Altar in Scosglen. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 3

  • Fundort: Hochlandwildnis

Ihr lauft vom letzten Altar südlich, bis ihr ganz unten im Gebiet Scosglen angekommen seid. Durchquert eine kleine Schlucht und ihr müsst anschließend eine Felswand hinunterklettern. Dort steht der Altar.

In Diablo 4 gibt es in Scosglen insgesamt 34 Altäre. Einige von ihnen sind an der Grenze zu den Zersplitterten Gipfeln oder der Trockensteppe.
Fast schon an der Grenze zum nächsten Gebiet könnt ihr einen weiteren Altar von Lilith finden. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 4

  • Fundort: Hochlandwildnis

Vom letzten Altar aus klettert ihr die Felswand erneut hoch und haltet euch südöstlich. Neben einem alten kahlen Baum am Rand steht der Altar.

Manche Altäre sind in Diablo 4 etwas höhergelegen als andere.
Damit ihr alle Altäre finden könnt, müsst ihr häufig einige Felswände hinauf- oder hinabklettern. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 5

  • Fundort: Hochlandwildnis

Haltet euch ganz östlich von Scosglen bzw. vom Wegpunkt „Gasthaus zur fetten Gans“. Dort nahe des Dungeons „Flüsterkiefern“ ist der Altar zu finden.

Östlich von Scosglen ist ein weiterer Altar auf der Karte.
Ganz im Osten der Karte findet ihr den nächsten Altar von Lilith. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 6

  • Fundort: Hochlandwildnis

Vom letzten Altar haltet ihr euch in Richtung Westen. Ihr klettert eine Felswand hinab und lauft durch eine schmale Schlucht. Zwischen zwei Bäumen steht der Altar von Lilith.

Auf der Karte ist der nächste Altar von Lilith in Scosglen blau eingekreist.
Lauft ihr weiter in den Westen, trefft ihr auf den nächsten Altar. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 7

  • Fundort: Das Schleiermoor

Ihr reitet von dem 6. Altar aus Richtung Norden entlang eines Flusses und über zwei Holzbrücken. Haltet euch anschließend rechts, dort findet ihr den Altar in der Nische.

Noch vor dem Bluttal findet ihr einen weiteren Altar.
Noch vor dem Bluttal findet ihr einen weiteren Altar. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 8

  • Fundort: Das Schleiermoor

Geht ins Bluttal, das auf der Karte in Rot eingezeichnet ist. Haltet euch immer rechts und ihr kommt am Ende des Weges automatisch zum Altar von Lilith in Scosglen.

Um einige Altäre erreichen zu können, müsst ihr zunächst die Gegner besiegen.
Am Anfang des Bluttals ist ein Altar am Ende des Weges versteckt. Achtet auf die Dämonen, die ihn beschützen. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 9

  • Fundort: Das Schleiermoor

Vom Wegpunkt „Tirmair“ lauft ihr nördlich aus der Stadt und haltet euch links am Weg. Ihr kommt fast automatisch am Altar vorbei.

Nicht weit von "Tirmair" entfernt ist der nächste Altar zu finden.
Nicht weit von „Tirmair“ entfernt ist der nächste Altar zu finden. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith in Scosglen Nr. 10

  • Fundort: Das Hügelland

Der Altar liegt weit außerhalb eines Wegpunktes, weshalb ihr vom letzten Altar einfach weiter in Richtung Westen geht. Sobald ihr an eine große Gabelung kommt, lauft zum Dungeon „Altstein“. Nur wenige Meter davor steht der Altar.

Noch vor dem nächsten Dungeon ist der nächste Altar von Lilith in Scosglen.
Noch vor dem nächsten Dungeon ist der nächste Altar von Lilith in Scosglen. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 11

  • Fundort: Das Hügelland

Vom letzten Altar lauft ihr nach Süden den Hauptweg entlang. Ihr kommt an eine Felswand, die ihr hinunterklettern müsst. Nur wenige Schritte weiter steht der Altar von Lilith.

Für manche Altäre ist es empfehlenswert, direkt vom letzten Altar weiterzugehen.
Statt zurück zur Stadt zu reisen, könnt ihr ganz einfach vom letzten Altar loslaufen. So spart ihr euch einen Umweg. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 12

  • Fundort: Hütte von Moordaine

Nicht weit vom Stützpunkt „Hütte von Moordaine“ entfernt, ist der nächste Altar. Hierfür reist ihr zurück nach „Tirmair“ und lauft nach Norden. Ihr müsst über eine kleine kaputte Brücke. Direkt links hinter einem umgefallenen Baum ist der Altar. Seid vorsichtig, denn direkt vor dem Altar erwarten euch zahlreiche Gegner.

Um den Altar von Lilith freizuschalten, müsst ihr den Stützpunkt nicht einnehmen.
Um den Altar von Lilith freizuschalten, müsst ihr den Stützpunkt nicht einnehmen. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 13

  • Fundort: Ufer

Ihr lauft zurück zum Fluss und reitet diesen einige Meter entlang, bis ihr rechts eine Felswand seht, die ihr hinaufklettern könnt. Lauft links die Stufen hoch und nutzt erneut die Felswand, um eine Etage weiter nach oben zu kommen. Oben steht der Altar von Lilith.

Einige Altäre liegen in Diablo 4 sehr nah beieinander.
Nur wenige Meter vom letzten Altar entfernt, wartet eine weitere Lilith-Statue auf euch. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 14

  • Fundort: Ufer

Reist zum Wegpunkt „Corbach“ und lauft bis ganz in den Norden. Dort ist der Altar umschlossen von einigen zerstörten Mauern.

Für diesen Altar ist es sinnvoll, zunächst in die Stadt zu reisen und von dort aus zu starten.
Für diesen Altar ist es sinnvoll, zunächst in die Stadt zu reisen und von dort aus zu starten. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 15

  • Fundort: Ufer

Reist zurück nach „Corbach“ und haltet euch dieses Mal südwestlich. Ihr kommt an eine alte, beleuchtete Hütte. Im Inneren steht der Altar.

Spart euch Zeit, indem ihr in Diablo 4 zunächst in die Stadt zurück reist, um von dort loszulaufen.
Obwohl ihr auch vom letzten Altar starten könnt, ist es einfacher zunächst nach „Corbach“ zu reisen und dort zu starten. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 16

  • Fundort: Klagende Hügel

Lauft vom letzten Altar weiter Richtung Westen. In der Nähe des Dungeons „Wildnis von Raethwind“ ist der Altar zwischen den Bäumen versteckt.

Nur wenige Schritte vom Dungeon entfernt, steht die nächste Statue.
Nur wenige Schritte vom Dungeon entfernt, steht die nächste Statue. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 17

  • Fundort: Klagende Hügel

Vom letzten Altar lauft ihr nach Norden. Überquert den Fluss und haltet Ausschau nach einem Holzkarren am Wegesrand. Dahinter findet ihr die Statue.

Die meisten Altäre befinden sich in Diablo 4 am Wegesrand oder zwischen einigen Bäumen.
Der Holzkarren ist relativ klein, schaut also genau hin und untersucht den Wegesrand. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 18

  • Fundort: Klagende Hügel

Vom letzten Altar lauft ihr nördlich einige Steintreppen hoch. Haltet euch weiter in Richtung Norden, bis ihr neben einer Feuerstelle den Altar findet.

Sehr weit im Norden von Scosglen findet ihr Altar Nr. 18.
Sehr weit im Norden von Scosglen findet ihr Altar Nr. 18. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 19

  • Fundort: Nordküste

Reist zum Wegpunkt „Marowen“. Der Altar ist etwas weiter entfernt, sodass ihr, wenn möglich, euer Reittier nehmen solltet. Lauft in Richtung des Dungeons „Versunkene Ruinen“ oben rechts im Gebiet. Etwas weiter dahinter am Rand der Map findet ihr den Altar im Wasser.

Um den Altar von Lilith in Diablo 4 schneller zu erreichen, kann das Reittier in Scosglen hilfreich sein.
Habt ihr bereits euer Reittier freigeschaltet, solltet ihr dieses nutzen, um den Altar zu erreichen. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith in Scosglen Nr. 20

  • Fundort: Nordküste

Auch dieser Altar befindet sich im Wasser. Hierfür lauft ihr die Küste weiter hoch, bis ihr einige Walknochen im Wasser seht. Dort findet ihr auch den Altar.

Nicht weit vom Stützpunkt entfernt findet ihr einen weiteren Altar von Lilith.
Nicht weit vom Stützpunkt entfernt findet ihr einen weiteren Altar von Lilith. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 21

  • Fundort: Hoffnungsschimmer

Ganz im Norden, am Stützpunkt „Hoffnungsschimmer“ findet ihr den nächsten Altar von Lilith. Ihr müsst hierfür den Stützpunkt nicht erobern, aber beide Gegneransammlungen auf den Schiffen besiegen. Hierfür müsst ihr zunächst zwei fehlende Teile einsetzen, damit die Gegner auftauchen. Auf der letzten Insel findet ihr dann den Altar.

Für einige Altäre muss man zunächst an einer Horde von Dämonen vorbei.
Um diesen Altar von Lilith zu erreichen, müsst ihr euch zunächst den Weg freikämpfen. Achtet darauf, ausreichend Heiltränke dabei zu haben. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 22

  • Fundort: Nordküste

Reist zurück nach „Marowen“. Verlasst die Stadt im Osten und geht über die Brücke. Lauft den Weg weiter geradeaus, bis ihr auf eurer rechten Seite eine Art Holzschuppen seht. Darunter befindet sich der Altar.

Südlich vom letzten Altar findet ihr schon die nächste Lilith-Statue.
Südlich vom letzten Altar findet ihr schon die nächste Lilith-Statue. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 23

  • Fundort: Nordküste

Reist wieder zurück nach „Marowen“. Verlasst die Stadt dieses Mal in Richtung Süden. Nicht weit entfernt findet ihr die Lilith-Statue.

Um Zeit zu sparen, reist zurück nach "Marowen" und startet euren Weg von dort aus.
Um Zeit zu sparen, reist zurück nach „Marowen“ und startet euren Weg von dort aus. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 24

  • Fundort: Tiefer Wald

Lauft immer weiter nach unten, bis ihr am Wegesrand eine mit Kerzen ausgestattete Statue findet. Dort biegt ihr ab und geht direkt zum Altar.

Kurz vor dem nächsten Stützpunkt ist eine Lilith Statue, die ihr freischalten könnt.
Kurz vor dem nächsten Stützpunkt ist eine Lilith Statue, die ihr freischalten könnt. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 25

  • Fundort: Tur Dulra

Um den Altar zu finden, geht ihr südlich zum Stützpunkt „Tur Dulra“. Ihr könnt nicht weit entfernt über die Außenmauern laufen. An einer Stelle findet ihr einen kaputten Baumstumpf, der euch im Weg steht. Zerstört ihn und springt auf die andere Seite zum Altar.

Ihr müsst den Stützpunkt in Diablo 4 nicht einnehmen, um an die Statue zu kommen.
Ihr müsst den Stützpunkt in Diablo 4 nicht einnehmen, um an die Statue zu kommen. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 26

  • Fundort: Tiefer Wald

Reist nach „Farobru“ und verlasst die Stadt im Norden. Lauft links, bis ihr ein weiteres Mal links abbiegen könnt. Nachdem ihr die Felswand hinuntergeklettert seid, steht dort der Altar. Beachtet, dass der Wegpunkt bereits im nächsten Gebiet „Trockensteppe“ liegt.

Direkt an der Grenze zur Trockensteppe ist der Altar von Lilith.
Ihr könnt für diesen Altar entweder von der Trockensteppe aus starten oder von Norden hinunterlaufen. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 27

  • Fundort: Tiefer Wald

Nutzt ein weiteres Mal den Wegpunkt „Farobru“. Lauft von hier aus immer weiter in den Norden. Ihr findet den Altar zwischen einigen Bäumen und verwitterten Zelten.

Ebenfalls von der Trockensteppe aus startend, könnt ihr zum nächsten Altar gehen und diesen freischalten.
Ebenfalls von der Trockensteppe aus startend, könnt ihr zum nächsten Altar gehen und diesen freischalten. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 28

  • Fundort: Sinkendes Tiefland

Reist nach „Feuerbruch-Anwesen“ und haltet euch nordwestlich. Geht den Weg entlang, bis ihr an eine Kreuzung kommt. Etwas vorher lauft ihr rechts zu den Bäumen. Dort steht die Lilith-Statue.

Da viele der Altäre am Rande einer Wiese sind, muss man sich in Diablo 4 an Kleinigkeiten orientieren.
Geht nicht über die Kreuzung, sondern lauft querfeldein bis zum Altar von Lilith. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 29

  • Fundort: Sinkendes Tiefland

Im Süden, an der „Unterführung der Schmuggler“ vorbei, haltet ihr euch auf dem Hauptweg. Geht weiter südwestlich und ihr findet den Altar von Lilith zwischen einigen Bäumen.

Ihr könnt den Altar zwischen den Bäumen nicht verfehlen, da er in Rot leuchtet.
Ihr könnt den Altar zwischen den Bäumen nicht verfehlen, da er in Rot leuchtet. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith in Scosglen Nr. 30

  • Fundort: Sinkendes Tiefland

Reist zurück zum Wegpunkt „Feuerbruch-Anwesen“. Von hier aus geht ihr südlich aus der Stadt hinaus. Nicht weit von der Nebenquest „Aufzeichnung der alten Sitten“ ist der Altar.

Südlich der Stadt ist der nächste Altar versteckt.
Haltet euch südlich des Wegpunktes, um den Altar von Lilith nicht zu verpassen. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 31

  • Fundort: Das Hügelland

Von „Cerrigar“ aus, verlasst ihr die Stadt im Osten und haltet euch südlich in Richtung des Dungeons „Sarats Unterschlupf“. Statt zum Dungeon, klettert ihr jedoch die Felswände hoch. In dem Gebäude aus Stein findet ihr den Altar.

Schaut zum Wegesrand, damit ihr die Felswand, an der ihr hochklettern könnt, nicht verpasst.
Schaut zum Wegesrand, damit ihr die Felswand, an der ihr hochklettern könnt, nicht verpasst. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 32

  • Fundort: Die Smaragdjagdgründe

Geht aus dem Steinhaus raus und lauft die Treppen hinunter. Geht anschließend nach Westen und haltet euch links. Der Altar ist am Wegesrand neben einigen Bäumen.

Westlich des Steinhauses ist eine weitere Lilith-Statue, die ihr freischalten könnt.
Westlich des Steinhauses ist eine weitere Lilith-Statue, die ihr freischalten könnt. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith Nr. 33

  • Fundort: Die Smaragdjagdgründe

Wieder in „Cerrigar“ angekommen, verlasst die Stadt im Westen. Lauft durch die Zelte vor den Toren und durch die Wälder dahinter. Der Altar steht direkt an einer Klippe.

Westlich des Wegpunktes ist der vorletzte Altar von Lilith an einer Klippe zu finden.
Westlich des Wegpunktes ist der vorletzte Altar von Lilith an einer Klippe zu finden. © Blizzard Entertainment

Altar von Lilith in Scosglen Nr. 34

  • Fundort: Die Smaragdjagdgründe

Vom letzten Altar lauft ihr nordwestlich am „Schrein der Druckwelle“ vorbei. Direkt darüber ist der Altar.

Für den letzten Altar von Lilith, haltet ihr euch einfach nördlich. Habt ihr ihn freigeschaltet, sind alle Altäre in Scosglen aufgedeckt.
Für den letzten Altar von Lilith, haltet ihr euch einfach nördlich. Habt ihr ihn freigeschaltet, sind alle Altäre in Scosglen aufgedeckt. © Blizzard Entertainment

Herzlichen Glückwunsch! Damit habt ihr alle 34 Altäre von Lilith im Gebiet Scosglen entdeckt!

Alle Guides zu Diablo 4

Ilona Frank

Ilona Frank

Fühlt sich in der Welt von Horror, Adventure und Jump n' Run am wohlsten. Würde sich wünschen, dass es auch im echten Leben Trophäen für Alltagssituationen gibt.
Diablo 4 Cover
Status: Veröffentlicht
Release: 06. Juni 2023
Guide
Nightingale Tipps Guide
Guide
Pals bei der Arbeit im Lager. Sie stellen Munition, Waffen und Nahrung her.

Ein Geheimnis kann noch gelüftet werden

Nach oben