Eivor meets Kassandra

Assassin’s Creed Valhalla: Crossover-DLC startet heute

Die Protagonisten der Spiele Assassin's Creed Valhalla und Odyssey treffen im neuen DLC aufeinander.
Assassin's Creed Valhalla-Promobild-Ubisoft4- COVER
Status: Veröffentlicht
Release: 10.11.2020
Spielversion: Assassin's Creed Valhalla 1.4.1

Ubisoft veröffentlicht heute „Verwobene Geschichten“ für Assassin’s Creed Valhalla und Odyssey. Beide Spiele erhalten eine Gratis-Quest.

FAKTEN

Assassin’s Creed: Verwobene Geschichten – Kassandra trifft Eivor

Der DLC „Verwobene Geschichten“ steht heute im Laufe des Tages als kostenloser Download zur Verfügung. Das Crossover bringt jeweils eine neue Quest in die Spiele Assassin’s Creed Valhalla und Assassin’s Creed Odyssey.

In Odyssey erhalten Spielende Einblick in die Zeit nach der Hauptgeschichte und der DLCs und dürfen eine neue Insel erkunden. Während der Quest könnt ihr die Rolle der Protagonist:innen Kassandra oder Alexios übernehmen. In Valhalla soll es dann zum Aufeinandertreffen zwischen Eivor und Kassandra kommen. Alexios schafft es nicht in den Wikinger-Ableger der Reihe.

Crossover-DLC: So startet ihr die neuen Quests in Valhalla und Odyssey

Für Besitzer:innen des jeweiligen Hauptspiels sind die DLCs kostenlos. Um die Quest „Die uns am Herzen liegen“ in Assassin’s Creed Odyssey spielen zu können, müsst ihr das erste Kapitel abschließen und Megaris erreichen. Ubisoft empfiehlt allerdings vorher auch die drei Handlungsstränge „Familie“, „Kult des Kosmos“ und „Mythologie“ abzuschließen.

Dieses Gebiet dürft ihr im Crossover-DLC "Verwobene Geschichten" von Assassin's Creed Valhalla erkunden.
Dieses neue Gebiet dürft ihr im Crossover-DLC „Verwobene Geschichten“ von Assassin’s Creed Valhalla erkunden. © Ubisoft

Um die Quest „Eine Schicksalsbegegnung“ in Assassin’s Creed Valhalla freizuschalten, müsst ihr Folgendes erledigen: Baut Hraefnathorp auf Siedlungsstufe vier aus, schließt die Quest „Eine weise Freundin ab“ (die Seherin Valka trifft ein) und baut eine Seherinnen-Hütte. In unserer Assassin’s Creed Valhalla-Lösung zu Englaland erfahrt ihr, wie ihr diesen Abschnitt erreicht.

Damit Spielende, die nur Assassin’s Creed Valhalla besitzen, die komplette DLC-Geschichte erleben können, bietet Ubisoft ein Gratis-Odyssey-Wochenende an. Vom 16. bis zum 19. Dezember kann Assassin’s Creed Odyssey über Ubisoft Connect kostenlos gespielt werden. Wer nur Odyssey besitzt, muss sich den Nachfolger kaufen.

KONTEXT

Ubisoft kündigte letzte Woche Update 1.4.1 für Assassin’s Creed Valhalla an, womit der Grundstein für weitere Inhalte gelegt werden soll. Neben dem Crossover-DLC wird das Update auch einige technische Verbesserungen enthalten, wie Bugfixes und eine umfassende Datenneustrukturierung. Dadurch muss zwar das Spiel komplett neu heruntergeladen werden, spart aber anschließend je nach Plattform bis zu 44 GB Speicherplatz ein.

Die DLCs „Der Zorn der Druiden“ und „Die Belagerung von Paris“ sind davon nicht betroffen und verbleiben unverändert auf der Festplatte. Auch der kommende DLC für Assassin’s Creed Valhalla, „Die Zeichen Ragnaröks“, soll von den Maßnahmen profitieren. Der wird am 10. März 2022 erscheinen und mit einer Spieldauer von etwa 35 Stunden die bislang umfangreichste Erweiterung des aktuellen Serienablegers werden.

MEINUNG

Nette Erweiterung für Serien-Fans

Ubisoft beschenkt mit dem Crossover-DLC kurz vor Weihnachten vor allem Fans der Serie. Wer Odyssey damals samt DLC abgeschlossen hat und auch mit Valhalla seinen Spaß hat, erhält eine nette Verknüpfung beider Epochen. Allzu umfangreich wird das Erlebnis nicht sein, – aber die Wartezeit auf Assassin’s Creed Valhalla: Die Zeichen Ragnaröks wird zumindest etwas verkürzt.

Weitere Artikel zu Assassin’s Creed Valhalla

Auf geht's in uralte Zivilisationen

Guide
Um Serum Rezepte zu brauen, benötigt ihr ausreichend Materialien.
Guide
Hier findet ihr alle Guides, Tipps und News zu Helldivers 2.

Alle Guides im Überblick

Nach oben