Eddies scheffeln

Cyberpunk 2077 Geld verdienen: So klingelt die Kasse

Guide
Cyberpunk 2077
Status: Veröffentlicht
Release: 10.12.2020
Spielversion: 1.06

Das Leben in Night City ist teuer: Neue Cyberware, Ausrüstung, Munition und mehr sorgen für reichlich Kosten. Unser Guide verrät, wie ihr in Cyberpunk 2077 Geld verdienen könnt, um es dann gleich wieder gewinnbringend für euren Fortschritt zu investieren.

In diesem Guide zum Geld verdienen in Cyberpunk 2077 erfahrt ihr:

  • mit welchen Aufträgen und Aktivitäten ihr Geld in eure Kasse spült
  • welche lukrativen Möglichkeiten ihr im Umgang mit Junk-Gegenständen habt
  • welche Vorteile ihr für lohnende Hacks skillen solltet
  • womit ihr sonst noch ordentlich Eurodollar verdienen könnt

Unsere Guides zu Cyberpunk 2077

Geld sparen & unnütze Ausgaben vermeiden

Der beste Eurodollar (€$, auch Eddie genannt) ist der, den ihr gar nicht ausgebt. Solange ihr auf bestimmte Ausrüstungsgegenstände spart oder versucht, Geld für Missionen zusammen zu halten, helfen euch folgende Geld-Tipps weiter:

  • Autos sind unnötige Luxusgegenstände: Auch wenn euch die Fixer der einzelnen Stadtbezirke mit Aufträgen für Autoverkäufe regelmäßig zum Geldausgeben verführen wollen, lasst diese einfach links liegen. Zum einen reicht Vs Karre vollkommen aus, zum anderen erhaltet ihr je nach getroffenen Entscheidungen weitere fahrbare Untersätze in Missionen. Die regelmäßige Nutzung der Schnellreise ist für alle, die es eilig haben, ohnehin die günstigste Alternative.
  • Keine Waffen und Rüstungen kaufen: Schon in den Missionsgebieten des 1. Akts sammelt ihr mehr Waffen und Rüstungsgegenstände ein, als V gleichzeitig tragen kann – je nach Gegnerart sogar seltene oder bessere Qualität. Gebt nur dann Geld für Waffen in Shops aus, wenn ihr eine ganz bestimmte Art Waffe haben wollt und diese bislang weder bei Gegnern gefunden habt noch über ein freigeschaltetes Schema herstellen könnt.
  • Munition selbst herstellen statt kaufen: Stellt ihr eure Munition selbst her, anstelle sie zu kaufen, hat das neben dem Geldsparen einen weiteren positiven Effekt: Euer Fertigkeitslevel in „Item-Herstellung“ erhält immer wieder ein paar Extrapunkte. Die für Munitionsherstellung nötigen gewöhnlichen Komponenten findet ihr entweder in der Spielwelt oder ihr zerlegt Junk, Waffen und Rüstungsteile.
  • Keine Nahrung kaufen: Sofern ihr nicht einfach durch Missionsgebiete und die Open World durchrennt, findet ihr ausreichend Nahrung, um euch Kämpfe durch Nahrungs-Buffs zu erleichtern.
  • Street-Cred steigern und beim Einkaufen Geld sparen: Habt ihr in einem Bezirk ein bestimmtes Level an Street Cred erreicht, kontaktiert euch der lokale Fixer telefonisch und teilt euch mit, dass ihr ab diesem Zeitpunkt beim Einkauf in den Shops seines Bezirks Geld spart. Das lohnt sich besonders, wenn ihr ein paar teure Anschaffungen von Cyberware (Guide) vor euch habt oder nach legendären Gegenständen Ausschau haltet.

Junk sammeln und verkaufen

Um euer Eurodollar-Konto zu füllen, solltet ihr so früh wie möglich alles einsammeln, was nicht niet- und nagelfest ist: Cyberpunk 2077 versorgt euch glücklicherweise Unmengen an Gegenständen, die unter „Junk“ gelabelt sind – also Dingen, die außer einem Verkaufswert oder zum Zerlegen in Item-Komponenten keinen sonstigen Wert besitzen.

Wie ihr mit eurem Junk zum Geldverdienen umgeht, hängt davon ab, ob ihr euch mit Crafting beschäftigen möchtet oder nicht. Generell lohnt es sich, den Vorteil „Packesel“ aus dem „Athletik“-Vorteilsbaum (Konstitution 3, 1 Stufe – siehe auch unseren Cyberpunk 2077 Skill-Guide) freizuschalten, da er V’s Tragekapazität um 60 erhöht – mehr Zeug, das ihr zum Verkaufen mitschleppen könnt!

  • Scannt regelmäßig eure Umgebung: Euer Scanner markiert nicht nur Zugangspunkte, hackbare Geräte und Gegner, sondern auch Junk in eurer Nähe.
Cyberpunk 2077 Inventar mit Anzeige erhaltener Komponenten bei Zerlegung einer Waffe
Fahrt ihr mit dem Cursor über einen zerlegbaren Gegenstand im Inventar, wird euch bei den Komponenten links angezeigt, wie viele ihr erhalten würdet. © S4G / CD Project Red

Wer keine Lust auf Crafting hat, stopft einfach all seinen Junk in den nächsten Verkaufsautomaten oder drückt es Händlern wie Ripperdocs, Netrunnern, Waffen- und Kleidungshändlern in die Hände. Einzelne Junk-Gegenstände mögen vielleicht nicht besonders wertvoll sein, hier macht aber die Masse den Eddie.

Crafting-Fans haben zwei Optionen: Entweder ihr zerlegt euren Junk manuell zu Komponenten und bastelt daraus Waffen, um sie bei Händlern oder Verkaufsautomaten gegen Entgelt loszuwerden. Das hilft dabei, besonders wertvollen Junk auszusortieren und extra zu verkaufen – wäre doch schade, wenn teurer Schmuck in ein, zwei billige Komponenten zerlegt würde!

Oder ihr verkauft die erhaltenen Komponenten direkt: Lasst beim Händler/Verkaufsautomaten V’s komplettes Inventar anzeigen und scrollt so lange, bis ihr die gewünschten Komponenten findet – es gibt für den Verkauf von Komponenten derzeit keinen eigenen Inventar-Filter.

Cyberpunk 2077 Geld verdienen-Guide Crafting-Komponenten im Inventar
Wollt ihr Komponenten verkaufen, lasst euer gesamtes Inventar anzeigen und scrollt bis zur gewünschten Qualitätsstufe nach unten. © S4G / CD Project Red

Alternativ nutzt den Vorteil „Recycling“ (Item-Herstellung-Vorteilsbaum, Technische Fähigkeit 3, 1 Stufe), mit dem Junk automatisch in eurem Inventar zu Komponenten zerlegt wird und bastelt daraus Waffen für den Verkauf. Einige grundlegende Schemata kennt V bereits zu Spielbeginn, weitere kauft ihr bei Waffenhändlern, findet sie als Beute bei Gegnern und aus Truhen oder lernt sie, wenn euer Fertigkeitsfortschritt bei der Item-Herstellung groß genug ist.

Überzählige Verbrauchsgüter verkaufen

Wenn ihr auch nur halbwegs motiviert in Missionsgebieten stöbert, findet ihr massenhaft Verbrauchsgüter in Form von Heilsprays, Boostern und Nahrung. Verkauft alles, was ihr nicht immer wieder aktiv benutzt: Während ihr in den niedrigen Levelstufen noch vom passiven Über-Zeit-Regenerationseffekt durch eingeworfene Nahrung und Getränke profitiert, solltet ihr spätestens im Mid-Game genügend Vorteile und Belohnungen durch Fertigkeitsfortschritt freigeschaltet haben, um darauf nicht mehr angewiesen zu sein.

Werft regelmäßig einen Blick in euer Inventar: MaxDoc-MK.1- oder Bounce Back-Mk.1-Heilsprays sind spätestens dann Verkaufskandidaten, wenn ihr Dutzende davon besitzt und höherwertige Versionen gesammelt habt oder herstellen könnt; das Gleiche gilt für die MK. 2-Variante der beiden Booster.

Getränke zerlegen, Komponenten verkaufen

Dieser Trick versorgt euch derzeit (auf Spielstand 1.4) mit einer ziemlich bequemen Einkommensquelle. Schaltet zunächst im „Item-Herstellung“-Vorteilsbaum den Vorteil „Forschung & Entwicklung“ frei (Technische Fähigkeit 3, 1 Stufe; siehe auch unseren Cyberpunk 2077 Attribute und Vorteile-Guide), mit dem ihr pro zerlegtem Gegenstand mehr Komponenten erhaltet. Sucht danach einen Getränkeautomaten auf und kauft mit für 10 Eurodollar eine Getränkedose (alternativ erbeutet sie bei Gegnern oder sammelt sie in der Open World). Jede Dose zerlegt ihr zu sechs gewöhnlichen und drei ungewöhnlichen Komponenten, die ihr fürs Crafting verwenden könntet.

Cyberpunk 2077 Geld verdienen-Guide Getränke-Verkaufsautomat mit Werbepostern daneben
Kauft durch Antippen einer der drei mit Leuchtpfeil markierten Tasten eine Getränkedose für 10 Eurodollar. © S4G / CD Project Red

Allerdings erhaltet ihr bei Händlern oder Verkaufsautomaten pro gewöhnlicher Komponente 5 €$ und pro ungewöhnlicher Komponente 8 €$ für den Verkauf – eine irgendwo eingesammelte Getränkedose versorgt euch also mit Komponenten im Gegenwert von 54 Eurodollar, bei einer gekauften Dose bleiben immerhin 44 Eddies Gewinn!

Pro Automat könnt ihr maximal 50 Getränkedosen kaufen, was euch einen Gewinn von 2.200 Eurodollar abzüglich Einkaufskosten einbringt. Und da Getränkeautomaten wirklich überall in der Stadt verteilt stehen, gehen euch die Möglichkeiten für den bequemen Gelderwerb so schnell nicht aus – zumindest bis die Entwickler diese Balance-Lücke stopfen.

Gegner und Missionsorte looten

Überall, in Missionen und in der Open World, warten neben normalen Gegnern oder den Cyberpsychos (Guide) auch eine Menge Kisten und sonstige Behälter mit mehr oder weniger nützlichen Gegenständen. Sobald ein Gegner von euch niedergeschlagen oder getötet wurde, sammelt Rüstung, Waffen und sonstiges Zeug ein. Gerade bei längeren Aufträgen oder Missionen in einem großen Gebiet lohnt es sich, das Inventar mit allem vollzuknallen, was euch vor die Füße fällt. Besonders Waffen bringen einen brauchbaren Verkaufspreis. Daneben haben viele Feinde auch noch Eurodollar oder Verbrauchsgüter bei sich.

Habt ihr ein Gebiet von Gegnern gesäubert, schaut euch noch einmal in Ruhe um, scannt die Umgebung nach übersehenem Junk und sammelt alles. Gerade Behälter in dunklen Ecken übersieht man mit bloßem Auge schnell – nicht aber mit dem Scanner! Ist euer Inventar voll, reicht es meist, eine oder zwei Waffen zu Komponenten zu zerlegen oder Munition herzustellen, um ein paar Punkte Traglast einzusparen. Der restliche Krempel sollte beim Händler landen, wenn ihr nicht durch das Zerlegen und Herstellen von Items Geld verdienen wollt.

Cyberpunk 2077 Geld verdienen-Guide Verkaufsautomat in Night City
Die als „Übergabeort“ auf der Karte markierten Verkaufsautomaten sind für’s Geldsammeln eure besten Anlaufstellen. © S4G / CD Project Red

Geld verdienen durch Hacken

Als versierter Netrunner tragt ihr die beste Möglichkeit auf viel Geld und Crafting-Materialien bereits durch euer Cyberdeck bei euch: Nutzt an Zugangspunkten von Computern, Laptops, Terminals und anderen Geräten mit Netzzugang das Breach-Protokoll sowie den Quickhack „Data-Mining“, um Eurodollar und Komponenten abzugreifen. Wie das Breach-Protokoll funktioniert und wie ihr Hacks für den maximalen Gewinn in Reihe schaltet, lest ihr in unserem ausführlichen Cyberpunk 2077 Hacken-Guide.

Folgende Vorteile steigern euren Gewinn beim Quickhack „Data-Mining“ und machen euch das Hacken für Geld leichter:

  • Data-Mining: Kriminelles Genie (Breach-Protokoll-Vorteilsbaum, Intelligenz 9, 2 Stufen): 50% mehr Komponenten durch „Data-Mining“ an Zugangspunkten
  • Erweitertes Netzwerk-Interface (Breach-Protokoll-Vorteilsbaum, Intelligenz 7, 1 Stufe): Hebt automatisch alle Zugangspunkte in der Nähe hervor
  • Verbessertes Data-Mining (Breach-Protokoll-Vorteilsbaum, Intelligenz 3, 2 Stufen): 50% mehr Eurodollar durch „Data-Mining“ an Zugangspunkten

In unserem Cyberpunk 2077 Skill-Guide erklären wir euch alles rund um Attribute, Vorteile und die damit verbunden Belohnungen.

Cyberpunk 2077 Geld verdienen-Guide Blick auf die Night City Karte mit markiertem Gangverbrechen
Schon durch die auf Kriminelle ausgesetzten Kopfgelder verdient ihr bei Verbrechensmeldungen gutes Geld. © S4G / CD Project Red

Aufträge erledigen, Verbrechen verhindern

Fahrt ihr durch Night City, gibt es für V an jeder Straßenecke etwas zu tun. Gerade die Verhinderung von Verbrechen im Auftrag des NCPD lohnt sich für euch doppelt: Diese Verbrechen werden in der Regel von Kriminellen begangen, auf deren Ergreifung ein Kopfgeld ausgesetzt ist. Schaltet ihr einen solchen Gegner aus, gibt’s ein paar Eurodollar – für eine Gegnergruppe aus gesuchten Verbrechern natürlich noch mehr. Daneben steigt V’s Street Cred, was euch langfristig den Zugriff auf hochwertigere und teilweise auch günstigere Waren bei den Händlern der Stadt erlaubt.

Auch die von den Fixern der Stadt vergebenen, kleineren Aufträge versorgen euch mit einem stetigen Einkommen – vor allem, weil ihr wie bei den Verbrechen am Ort des Geschehens zusätzlich Beute abstaubt, die ihr dann entweder zerlegt und verarbeitet oder verkauft. Wer in Cyberpunk 2077 nur von Hauptmission zu Hauptmission rennt und alle optionalen Aufgaben links liegen lässt, tut dem Konto keinen Gefallen!

Beat on the Brat-Kampfherausforderungen meistern

Schon im 1. Akt lernt ihr Coach Fred kennen, wenn ihr V’s Apartment verlasst und euch zu eurem Treffpunkt mit Jackie begebt. Sprecht mit dem Coach, nehmt die Herausforderung an, euch mit seinem Trainingsroboter zu prügeln. Dann schaltet euch Coach Fred mehrere Boxen-Herausforderungsquests frei, die an verschiedenen Teilen der Stadt verfügbar sind.

Cyberpunk 2077 Geld verdienen Guide Coach Fred sitzt auf einer Bank
V’s Nachbar Coach Fred versorgt euch mit einigen lukrativen Kampf-Quests. © S4G / CD Project Red

Da ihr bei jedem Kampf auf euren Sieg Geld setzen müsst, solltet ihr das erst angehen, wenn ihr ein paar Eddies auf der Seite habt – denn die Menge des gesetzten Geldes könnt ihr verdoppeln und streicht im Fall eines Sieges dieselbe Menge vom Gegner ein. Sollte die Möglichkeit zum Verdoppeln nicht sofort gegeben sein, klickt euch durch die blauen Gesprächsoptionen.

Spezielle Rabatte durch Missionen freischalten

Es gibt einige Missionen in Cyberpunk 2077, in denen Entscheidungen getroffen werden. Oder ihr findet im Rahmen von Missionen belastendes Material, mit dem ihr einen armen Händler erpressen könnt.

  • Achtung: Die folgende Übersicht enthält leichte Spoiler für Nebenmissionen und Aufträge.
NameShopPositionBeschreibung
Chang Hoon NamNetrunner, Jig-Jig-StreetWestbrook, JapantownWenn ihr Chang beim Auftrag „Wakako’s Liebling“ gerettet habt, verkauft euch seine Sachen künftig billiger.
Charles BucksRipperdoc, Bucks KlinikWatson, KabukiDer Auftrag „Letzter Login“ und die Nebenmission „Full Disclosure“ führen in dasselbe Gebäude. Im Keller finden sich auf einem Laptop belastende Informationen gegen Charles, die ihr nutzen könnt, um einen dauerhaften Rabatt zu erpressen.
Robert WangWang’s KlinikKabukiWenn ihr Wangs Schuldenproblem während des Auftrags „Hai im Wasser“ löst, könnt ihr ihn zu dauerhaften 10% Rabatt überreden.
Zane JaggerKleidungsgeschäft, JingujiStadtzentrum, DowntownNach der Nebenmission „Bullets“ bietet Zane euch Rabatt an.

»Habt ihr noch andere brandheiße Geld verdienen-Tipps? Teilt sie uns auf Discord mit!«

Diskutiere jetzt mit der SPACE4GAMES-Community auf Discord!

Gloria H. Manderfeld

Gloria H. Manderfeld

Streunt seit über zwanzig Jahren durch virtuelle Welten und würde sowohl ein Lichtschwert als auch einen Zauberstab und einen Replikator benutzen, gäbe es derlei im realen Leben. Vollzeit-Nerd und Freizeit-Rollenspielerin.
Cyberpunk 2077
Status: Veröffentlicht
Release: 10.12.2020
Nach oben