So werdet ihr zum Schreck jedes Untoten!

Call of Duty: Modern Warfare 3 Zombies - 5 Tipps für den Einstieg

Guide
Je tiefer ihr ins Innere der Zombies-Karte vordringt, desto scheußlicher werden eure Widersacher. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision
Cover-Bild von Call of Duty: Modern Warfare 3
Status: Veröffentlicht
Release: 10.11.2023
Spielversion: 1.0.34.0

Call of Duty: Modern Warfare 3 bietet erstmals einen Zombies-Modus mit großer offener Welt. Wir verraten euch wertvolle Tipps, wie ihr bei Operation Deadbolt nicht zur Nachspeise einer Armee von Untoten werdet.

In diesem Guide zum Zombies-Modus von Call of Duty: Modern Warfare 3 erfahrt ihr:

  • was ihr zu Beginn einer Runde unbedingt beachten solltet
  • wie ihr möglichst sicher exfiltriert und mit der letzten Zombie-Horde fertig werdet
  • warum Pack-A-Punch-Machinen und Perks so wichtig sind

Mit Call of Duty: Modern Warfare 3 erschien am 10. November 2023 das nunmehr 20. Hauptspiel der beliebten Ego-Shooter-Reihe. Neben einer eher kompakten Solo-Kampagne mit einer Spielzeit von etwa vier bis sechs Stunden und einer umfangreichen Versus-Multiplayer-Komponente kommen auch Koop-Fans dank eines brandneuen Zombies-Modus auf ihre Kosten. In diesem Guide geben wir Tipps, damit euch der Einstieg in diese Spielvariante für bis zu 24 Teilnehmer (verteilt auf acht 3er-Teams) schnell gelingt.

Macht euch mit den Grundlagen und dem Karten-Layout vertraut

Wer im Zombies-Modus zügig vorankommen möchte, sollte sich zunächst mit dem grundlegenden Ablauf einer typischen Runde vertraut machen. Jede Partie ist in zwei Phasen aufgeteilt. Die Erste dauert 45 Minuten. In dieser Zeit solltet ihr euch darauf konzentrieren, bessere Ausrüstung zu finden, zu überleben und die Story-relevanten Missionen nacheinander abzuhaken.

Aufs Wasser können Zombies euch nicht folgen. Doch Obacht: Sofern ihr nah genug dran seid am Ufer, bewerfen sie euch mit Fleischfetzen. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision
Aufs Wasser können Zombies euch nicht folgen. Doch Obacht: Sofern ihr nah genug dran seid am Ufer, bewerfen sie euch mit Fleischfetzen. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision

In anfänglichen Aufträgen müsst ihr zum Beispiel 25 Beutedepots öffnen (Mission Schatzjäger), eine Wandwaffe kaufen, um damit dann 50 Hirnfresser zu erledigen (Mission Wandkraft) oder 30 Zombies durch Überfahren töten sowie einen Fahrzeugreifen reparieren (Mission Fahrspaß).

Ergänzend dazu ist es entscheidend, immer wieder reguläre Herausforderungen auf der Karte zu erledigen. Denn diese bescheren euch nach Abschluss nicht nur die für Waffeneinkäufe, Upgrades etc. benötigte Spielwährung „Essenz“, sondern belohnen euch auch regelmäßig mit nützlichen Items. Besonders lohnend, da leicht umzusetzen, sind die Cargo-Zustellungs-Herausforderungen.

Wichtig für den Einstieg ist außerdem, den groben Aufbau der Karte zu verinnerlichen. Letztlich unterteilen die Entwickler die Urzikstan-Map in drei Zonen. Die äußere Zone – in der man jeden Run beginnt – stellt das Gebiet mit der niedrigsten Gefahrenstufe dar und wird auf der Karte mit transparentem Hintergrund angezeigt. Im Anschluss folgt die orange hinterlegte Zone im mittleren Kartenbereich.

Hier trefft ihr bereits auf deutlich stärkere und widerstandsfähigere Zombies. Die innere, rot hinterlegte Zone ist die berüchtigte Danger Zone. Hier findet ihr die gefährlichsten und zähsten Gegner des Zombies-Modus’ – aber oft auch den besten Loot. Um euch langfristig besser orientieren zu können, solltet ihr euch zudem zügig die zahlreichen Karten-Symbole der Legende einprägen.

Diese teils fliegende Boss-Kreatur aus der gelben Zone (zu erkennen oben links im Bild) kann bereits einiges an Schaden absorbieren. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision
Diese Boss-Kreatur aus der gelben Zone (zu erkennen oben links im Bild) kann einiges an Schaden absorbieren. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision

Sind 45 Minuten abgelaufen, beginnt Phase zwei der Partie und ein Äther-Sturm braut sich zusammen, welcher kontinuierlich wächst und alles in seinem Einzugsgebiet vernichtet. Nun habt ihr noch 15 Minuten, um die Kampfzone mittels Heli wieder zu verlassen, sprich zu exfiltrieren.

Wo die Exfil-Hubschrauber landen, seht ihr auf der Karte anhand von Türsymbolen mit einem blauen Männchen darin. Nicht vergessen: Gelingt es euch, die Karte erfolgreich zu verlassen, dürft ihr eure aktuelle Ausrüstung in die nächste Partie übernehmen.

Call of Duty: Modern Warfare 3 Zombies: Beschafft euch zügig besseres Rüstzeug

Sobald ihr in eine neue Runde startet, beginnt ihr zunächst mit vergleichsweise schlechter Ausrüstung. Der kostengünstigste Weg dies zu ändern, besteht darin, möglichst schnell viele Vorratskisten, Spinde, Truhen und dergleichen im Startgebiet zu durchsuchen. Haltet dabei gezielt nach einer Platten-Panzerweste, einem mittelgroßen Rucksack, einer Gasmaske Ausschau und rüstet sie direkt aus, wenn ihr sie gefunden habt. 

Haltet ihr die D-Pad-unten-Taste länger gedrückt, wechselt das Spiel in die in vielen Situationen übersichtlichere Third-Person-Perspektive. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision
Haltet ihr die D-Pad-unten-Taste länger gedrückt, wechselt ihr in die in vielen Situationen übersichtlichere Third-Person-Perspektive. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision

Seid ihr nach circa zehn Minuten immer noch nicht fündig geworden, dann könnt ihr die Dinge alternativ auch einfach an einer Vorratsstation kaufen. Sie sind auf der Karte mit einem Einkaufswagen-Symbol markiert. Für die Panzerplatten-Weste mit drei Slots und den mittelgroßen Rucksack müsst ihr dort jeweils 2000 Essenz hinblättern, während die Gasmaske mit 1000 Essenz zu Buche schlägt. 

Wichtig: Sammelt unterwegs auch immer wieder Panzerplatten und rüstet sie aus, sobald die aktuellen Platten verbraucht sind. Findet ihr während dieser Loot-Phase bereits Waffen einer höheren Seltenheitsstufe, die zu eurem Spielstil passen, dann rüstet sie aus. Gleiches gilt für Selbst-Wiederbelebungs-Kit, die euch im Falle eines drohenden Ablebens zurück in die Partie holen. 

  • Profi-Tipp: Neben dem mittelgroßen Rucksack mit acht Slots gibt es auch einen großen Rucksack. Dieser stellt euch zehn Item-Slots zur Verfügung, ist also ideal, um möglichst viel Loot mit nach Hause zu nehmen. Große Rucksäcke findet ihr zum einen in versteckten Kisten, die in Form von kreisförmigen, nur schwierig zu erkennenden Behältern auf dem Boden liegen. Zum anderen ergattert ihr einen großen Rucksack, wenn ihr Aufträge für Raid-Waffen-Geheimverstecke (auf der Karte mit einem Symbol eines Safes markiert) abschließt. Startet ihr einen solchen Auftrag, beginnt ein Bohrer, einen Safe zu öffnen, während Zombies in Wellen auf eure Position zustürmen.

Verbessert eure Waffen, bevor ihr die orange und rote Zone betretet

Mit den Zombies in den beiden gefährlicheren Kartenbereichen ist nicht zu spaßen. Viele sind echte Kugelschwämme und richten mächtig Schaden an. Umso wichtiger ist es, selbst heftiger austeilen zu können. Damit das gelingt, müsst ihr eure aktuelle Waffe an einer sogenannten Pack-A-Punch-Station aufwerten – der Schaden der Waffe steigt dadurch, ebenso wie die Munitionskapazität.

Auf der gesamten Karte gibt es insgesamt 21 solcher Pack-A-Punch-Maschinen. Zügig auf die 5000 Einheiten Essenz für das erste Upgrade zu sparen, ist essentiell, um in den gefährlicheren Zonen eine Chance zu haben. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision
Auf der gesamten Karte gibt es insgesamt 21 solcher Pack-A-Punch-Maschinen. Zügig auf das erste Upgrade zu sparen, ist essentiell, um in den gefährlicheren Zonen eine Chance zu haben. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision

Für das erste Waffen-Upgrade benötigt ihr eine Pack-A-Punch-Stufe-1-Station und 5.000 Essenz. Wurde eine Waffe bereits einmal „gepunched“, müsst ihr eine Pack-A-Punch-Stufe-2-Station in der orangefarbenen Zone aufsuchen und dort für das nächste Upgrade 10.000 Essenz zahlen.

Für die höchstmögliche Verbesserung müsst ihr euch schließlich zu einer Pack-A-Punch-Stufe-3-Station in die rote Zone begeben und dort 15.000 Essenz locker machen. Übrigens: Findet ihr während eines Runs Ätherium-Kristalle, dann sackt sie unbedingt ein. Denn damit könnt ihr die gerade aktive Waffen direkt hochstufen und euch das Upgrade an einer Pack-A-Punch-Station sparen.  

Eine weitere Möglichkeit, die Durchschlagskraft einer Waffe zu verbessern, besteht darin, die Seltenheit der Waffe hochzustufen. Alles, was ihr dazu benötigt, ist ein Ätherium-Werkzeug, welches ihr in der Regel durch das Abschließen von Aufträgen erhaltet. Die folgende Tabelle zeigt, welche Seltenheitsstufe welchen Bonus mit sich bringt. 

SeltenheitFarbeWirkung
GewöhnlichWeißKeine Verbesserung
UngewöhnlichGrün50 % Schadensbonus
RarBlau100 % Schadensbonus
EpischLila200 % Schadensbonus
LegendärOrange300 % Schadensbonus
WunderwaffeGelbKeine Verbesserung

Call of Duty: Modern Warfare 3 Zombies: Konsumiert regelmäßig Perk-Dosen

Überall auf der Zombies-Karte werdet ihr Getränkedosen finden, die euch nach dem Verzehr mächtige Vorteile verschaffen. Welche das sind, erfahrt ihr in der nachstehenden Tabelle. Einmal aktivierte Perks gelten dabei bis zum Ende der Partie – mindestens aber so lange, bis ihr das Zeitliche segnet.

Nicht vergessen: Perks könnt ihr auch an den überall in der Spielwelt verteilten Getränkeautomaten kaufen. Auf der Karte sind sie als Extras-Maschinen gekennzeichnet und durch ein graues Schildsymbol zu erkennen.

Verfügt jemand im Team über den Perk "Quick Revive", kann er Gefallene deutlich schneller wiederbeleben. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision
Mit „Quick Revive“ hilft man Gefallenen deutlich schneller wieder auf die Beine. Für effektives Teamplay sollte jeder in eurem 3er-Team diesen Perk besitzen. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision
Perk-Getränk (eng./dt.)Wirkung
Deadshot Daiquiri / Todes-Daiquiri-DoseZielt ihr über die Zielvorrichtung der Waffe, bewegt sich das Fadenkreuz auf den wunden Punkt des Gegners, wodurch ihr letztlich auch mehr Schaden anrichtet. Entfernt zudem das Zittern der Zielvorrichtung.
Death Perception / Todeswahrnehmungs-DoseHilft euch, verborgene Gegner, Truhen, Ressourcen und Gegenstände zu finden.
Elemental Pop / Elementar-Limo-DoseJedes abgefeuerte Projektil geht mit einer geringen Chance einher, eine zufällige Munitions-Modifikation zu erhalten. 
Jugger-Nog / Juggernog-DoseErhöht die maximale Lebensenergie.
PHD Flopper / Dr. Niete-DoseEin Hechtsprung löst eine Explosion aus. Aus größerer Höhe wird auch die Explosion größer. Immunität gegen Fallschaden beim Hechten.
Quick Revive / Schnell-Wiederbelebung-DoseEs dauert nur noch halb so lange, bis sich eure Lebensenergie wieder regeneriert. Ferner ist die Zeit, die ihr braucht, um Teamkameraden wiederzubeleben, um 50 % verkürzt.
Speed Cola / Tempo-Cola-DoseVerkürzt eure Nachladezeit spürbar. Außerdem rüstet eure Figur Panzerplatten deutlich schneller nach. 
Stamin-Up / Stehvermögen-DoseErhöht eure Lauf- und Sprintgeschwindigkeit.
Tombstone Soda / Grabstein-Sprudel-DoseStirbt eure Figur, lässt sie einen Grabstein am Ort des Ablebens zurück. In der nächsten Partie findet man dort den Inhalt eures Rucksacks wieder.

Flüchtet über eine Exfil-Zone im äußeren Bereich der Zombies-Karte

Sobald der Äthersturm aufzieht, solltet ihr euch einen guten Plan zurechtlegen, wie ihr das Missionsgebiet verlassen wollt. Unsere Empfehlung für Einsteiger: Schnappt euch zehn Minuten vor Partie-Ende ein Vehikel und flitzt zu einer der Exfiltrations-Zonen in den Außenbereichen der Karte. Denn hier habt ihr es mit weniger aggressiven Zombies zu tun, was sich letztlich positiv auf eure Überlebenschancen auswirkt.

Prüft jedoch vor eurer Flucht in der Kartenansicht, wo sich das Zentrum des Sturms befindet und wie er sich ausbreitet. Dabei gilt: Ist ein Exfil-Punkt bereits vom Sturm erfasst, steht dieser nicht mehr zur Verfügung. Sucht euch daher einen Punkt aus, der auch in einigen Minuten noch verwendbar ist. Dort angekommen, müsst ihr euch in den grünen Rauch begeben, um den Heli zu rufen.

Dies dauert in der Regel nochmals 60 Sekunden. Obacht: Mit der nun anrückenden Zombies-Meute ist nicht zu spaßen. Lasst euch auf keinen Fall umzingeln! Ladet vorher zudem noch mal beide Waffen durch, bringt ausreichend Munition und Granaten mit und füllt die Panzerplatten rechtzeitig nach. Mit Teamkameraden Rücken and Rücken kämpfend, steigen eure Überlebenschance zusätzlich.

Wollt ihr schnelle Ortswechsel auf der Karte vornehmen, dann nutzt dazu diese Äther-Strudel. Sie katapultieren euch hoch in die Luft und erlauben euch dann, weite Strecken per Fallschirm zu überwinden. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision
Wollt ihr schnelle Ortswechsel auf der Karte vornehmen, dann nutzt dazu die lilanen Äther-Strudel. Sie katapultieren euch hoch in die Luft und erlauben euch, weite Strecken per Fallschirm zu überwinden. © Sledgehammer Games / Treyarch / Activision

Gelingt es euch nicht wie geplant zu exfiltrieren, dann bleibt cool, denn fünf Minuten vor Rundenende spawnt noch ein allerletzter Fluchtpunkt. Meist taucht dieser in einem weitläufigen Gebiet in der Nähe desjenigen Punkts auf, den der Sturm zuletzt konsumiert hat. Schafft ihr es bis dorthin, dann seid auf der Hut, zumal euch auch hier eine riesige Horde Zombies nach dem Leben trachtet.

In den letzten zwei Minuten landet der Exfil-Helikopter und wartet bis zehn Sekunden vor Rundende auf die letzten Überlebenden. Begebt euch schnellstmöglich ins Innere des Helis und haltet euch die Zombies nahe der Ladeluke vom Hals. Ein hervorragender Feldausrüstungsgegenstand hierfür ist die Energiemine.

Platziert sie im Bereich vor der Einstiegsrampe und seht zu, wie der Energieimpuls Zombies in Rekordzeit dezimiert. Auch mit dem Einsatz von Granaten solltet ihr in diesen letzten Sekunden vor dem Abheben nicht sparen.

Weitere Guides und Artikel

Sönke Siemens

Sönke Siemens

Liebt Action-Abenteuer, Ego-Shooter, Echtzeit- und Rundenstrategie sowie alles, was mit dem Thema VR zu tun hat. Podcastet für Games Insider (www.spielejournalist.de), probiert gerne neue Hardware aus und erkundet die Welt, wann immer sich eine Möglichkeit dazu bietet.
Cover-Bild von Call of Duty: Modern Warfare 3
Status: Veröffentlicht
Release: 10.11.2023

Auf geht's in uralte Zivilisationen

Guide
Um Serum Rezepte zu brauen, benötigt ihr ausreichend Materialien.
Guide
Hier findet ihr alle Guides, Tipps und News zu Helldivers 2.

Alle Guides im Überblick

Nach oben