Zwei Spinnen sind besser als eine

Marvel’s Spider-Man 2: Die 8 besten Tipps für den Einstieg

Guide
Miles Morales (links) und Peter Parker (rechts) sind die unangefochtenen Stars in Marvel's Spider-Man 2.
Spielversion: 1.001.002

Mit Marvel’s Spider-Man 2 erschien am 20. Oktober eines der besten PS5-Spiele des Jahres 2023. In diesem Special verraten wir euch acht spoilerfreie Tipps, damit das Spinnen-Duo bestehend aus Peter Parker und Miles Morales nicht unter die Räder der New Yorker Verbrecherwelt kommt.

In diesem Tipps-Guide zu Marvel’s Spider-Man 2 erfahrt ihr unter anderem:

  • Warum ihr auch kleinen Verbrechen große Aufmerksamkeit schenken solltet
  • Wie ihr euch in allen Kämpfen entscheidende Vorteile verschafft
  • Wie ihr den Hudson River mit Hochgeschwindigkeit überquert

Marvel’s Spider-Man 2 von Insomniac Games sieht nicht nur atemberaubend gut aus, sondern erzählt auch eine ziemlich packende, mit cineastischen Zwischensequenzen gespickte Geschichte. In diesem Artikel geben wir euch Tipps an die Hand, die euch den Abschluss der knapp 18- bis 20-stündigen Storykampagne deutlich erleichtern werden. Übrigens: Wer in Spider-Man 2 alles abhaken möchte, sollte – je nach Spielweise – knapp 30 bis 34 Stunden einplanen.

Vereitelt kleine Verbrechen in der Nachbarschaft umgehend

Während ihr Haupt- und Nebenmissionen erledigt, werdet ihr über euer Smartphone immer wieder auf gerade stattfindende Verbrechen in der näheren Umgebung hingewiesen. Nehmt euch diesen kurzen Herausforderungen wann immer möglich direkt an. Zum einen, weil sie euch meist nur wenige Minuten eurer kostbaren Superhelden-Zeit kosten. Zum anderen, weil ihr so zügig an neue Technikteile gelangt. Diese werden im gesamten Spielverlauf zur Herstellung neuer Anzüge, neuer Anzug-Upgrades sowie neuer Geräte-Verbesserungen benötigt. 

Brennende Tanklastzüge sind nur eines von verschiedenen dynamischen Verbrechen. Handelt schnellt, sonst fliegt das Fahrzeug in die Luft. © Insomniac Games / Sony
Brennende Tanklastzüge sind nur eines von verschiedenen dynamischen Verbrechen. Handelt schnellt, sonst fliegt das Fahrzeug in die Luft. © Insomniac Games / Sony

Erfolgreich vereitelte Verbrechen belohnen euch in Marvel’s Spider-Man 2 zudem mit einer soliden Menge an Erfahrungspunkte – anfangs meist um die 400 bis 600 XP. So könnt ihr zügiger im Rang aufsteigen und eure beiden Helden schneller durch die Verteilung neuer Fertigkeiten- und Fertigkeitenpunkte stärken. Bevor wir’s vergessen: Seht ihr, dass der jeweils andere Spider-Man schon ein Verbrechen vereitelt, dann solltet ihr trotzdem eingreifen. Denn dann erhaltet ihr noch mehr XP und Technikteile, weil ihr die Herausforderung als Team gemeistert habt.

  • Tipp: Eine weitere gute Quelle für schnell verdiente Erfahrungspunkte, sind die Foto-Herausforderungen. Hier reicht es in der Regel, den auf der Karte mit einer Kamera gekennzeichneten Ort aufzusuchen und dann von der richtigen Position drauflos zu knipsen. Findet ihr die passende Schnappschuss-Position nicht auf Anhieb, dann wechselt zunächst in den Kameramodus, indem ihr auf dem Touchpad nach oben wischt. Anschließend L2 gedrückt halten und in dieser Ansicht so lange herum bewegen, bis das Display „Motiv scharf“ anzeigt.

Marvel’s Spider-Man 2: Kürzt lange Strecken fliegend ab und nutzt die Windtunnel

Im Vergleich zum ersten Serienteil und Spider-Man: Miles Morales hat sich das Bewegungsrepertoire unserer beiden Superhelden spürbar verbessert. Das wohl wichtigste neue Gadget in diesem Zusammenhang sind die Netzflügel – ihr schaltet sie in Marvel’s Spider-Man 2 schon in den ersten Spielstunden frei. Anschließend stehen sie den beiden Protagonisten jederzeit zur Verfügung.

Windtunnel sind in Marvel's Spider-Man 2 überall in und um New York verteilt. Besonders praktisch sind sie, um den Hudson River zu überqueren.
Windtunnel sind in Marvel’s Spider-Man 2 überall in und um New York verteilt. Besonders praktisch sind sie, um den Hudson River zu überqueren. Übrigens: Berührt ihr das Wasser, könnt ihr kurzzeitig darauf entlang gleiten. © Insomniac Games / Sony

Aktivieren solltet ihr die Netzflügel vor allem dann, wenn ihr zügig große Distanzen überwinden möchtet. Idealerweise springt ihr dafür von einem hohen Gebäude ab, geht für einige Sekunden in den Sinkflug über, um Geschwindigkeit aufzubauen und schaltet die Flügel dann mittels Dreieck-Taste zu. 

Haltet bei solchen Flugmanövern außerdem stets Ausschau nach den durch Windverwirbelungen gekennzeichneten Luftströmungen. Gleitet ihr mit euren Flügeln durch diese hindurch, erscheinen kreisförmige, blau dargestellte Windkanäle, mit Hilfe derer ihr sprichwörtlich in Windeseile von A nach B gelangt. Windkanäle sind oft unter Brücken versteckt, verlaufen etwas oberhalb großer, lang gezogener Verkehrsadern und werden von U-Bahn-Abluftventilatoren verursacht.

Windtunnel lassen sich in beide Richtungen nutzen – völlig egal, was die visuell gezeigte Windströmung suggeriert. Einmal drinnen, müsst ihr dann außerdem keine manuellen Richtungsänderungen vornehmen. Ihr bleibt automatisch so lange im Windkanal, bis ihr das Ende erreicht habt oder eine sehr scharfe Kurve auftaucht. Allerdings könnt ihr Windtunnel jederzeit manuell verlassen.

  • Profi-Tipp: Wenn ihr lange Hudson-River-Passagen überwinden möchtet, auf denen es keine Windkanäle gibt, dann steuert vom Festland mit aktiviertem Netzflügel auf die Wasseroberfläche zu. So als wärt ihr ein Flugzeug, das sich gerade im Landeanflug befindet. Sobald ihr das Wasser berührt, wird euer Held mit den Füßen auf dem Wasser entlang gleiten. Während ihr gleitet, habt ihr etwa zwei bis drei Sekunden, um wieder in die Luft abzuspringen. Kriegt ihr das Timing korrekt hin, könnt ihr sofort zurück in den Netzflügel-Modus wechseln, einige Sekunden fliegen und dann erneut auf dem Wasser entlang gleiten. Das Prozedere lässt sich beliebig oft wiederholen und spart euch viel zeitraubendes Schwimmen.

Erledigt Distrikt-Herausforderungen, um die Schnellreise freizuschalten

Jeder, der insgesamt 14 Distrikte in der offenen Welt von Marvel’s Spider-Man 2 verfügt über eine Vielzahl an Distrikt-Herausforderungen. Dabei gilt: Je mehr ihr davon absolviert, desto mehr wächst des Distriktfortschritt. Habt ihr die erste Fortschrittsstufe erreicht, erhaltet ihr zur Belohnung in diesem Distrikt fortan doppelt so viele Technikteile.

Foto-Ops sind die mit Abstand einfachste Distrikt-Herausforderungs-Art und fix erledigt. Zudem erfahrt ihr über sie nette Anekdoten zur Stadt.
Foto-Ops sind die mit Abstand einfachste Distrikt-Herausforderungs-Art und fix erledigt. Zudem erfahrt ihr über sie nette Anekdoten zur Stadt. © Insomniac Games / Sony

Schafft ihr auch die zweite Fortschrittsstufe eines Distrikts, wird die Schnellreise-Funktion innerhalb dieses Distrikts freigeschaltet. Nun müsst ihr nur noch die Karte aufrufen, den Cursor auf einen Stadtteil mit freigeschalteter Schnellreise richten und einige Sekunden die Dreieck-Taste gedrückt halten. Sekunden später seid ihr bereits an diesem Ort der Stadt. Eine so zackige Schnellreise-Funktion haben wir tatsächlich noch in keinem anderen PS5-Spiel erlebt!

Erreicht ihr auch die dritte Distrikt-Fortschrittsstufe, erhaltet ihr in diesem Distrikt doppelt so viele Heldenmarken. Übrigens: Schließt ihr alle Distrikt-Herausforderungen eines Typs in der gesamten Stadt ab, schaltet ihr dazu passende Trophäen frei. Der Abschluss aller FSDN-Anfragen etwa kredenzt euch die Silber-Trophäe „Freundliche Spinne aus der Nachbarschaft“. Das Erledigen aller EMS-Experimente belohnt euch mit dem Silber-Pokal „Sinnstiftend“ usw. Mehr zu den Trophäen erfahrt ihr in unserem Marvel’s Spider-Man 2 Trophäen-Guide

Marvel’s Spider-Man 2: Geteilte Fertigkeiten, die ihr früh freischalten solltet

Marvel’s Spider-Man 2 bietet individuelle Fertigkeitenbäume für Peter und Miles sowie einen dritten Fertigkeitenbaum, der für beide gilt. Doch welche geteilten Fertigkeiten sind in den ersten Spielstunden die besten? Im Folgenden erfahrt ihr es:

Katapultsprung

Eine der besten Möglichkeiten, sich von nahezu überall schnell weit hinaus in Luft zu bugsieren. Einfach am Boden L2 und die Kreuz-Taste gedrückt halten, loslassen und ab geht’s.

  • Tipp: Wer die Augen offen hält, findet innerhalb der Stadt – in der Regel auf Dächern mit orangefarbener Beleuchtung – zwei nebeneinander angeordnete Metallpfosten, die besonders weite Katapultsprünge ermöglichen.
Mit Hilfe des Katapultsprungs erreicht ihr weit entfernte Zielorte in Rekordgeschwindigkeit.
Mit Hilfe des Katapultsprungs erreicht ihr weit entfernte Zielorte in Rekordgeschwindigkeit. © Insomniac Games / Sony

Parier-Entwaffung

Schaltet dieses Manöver früh frei, denn dann führt erfolgreiches Parieren eines feindlichen Angriffs dazu, dass leichte Gegner all ihre Waffen fallen lassen. Das wiederum macht sie weit weniger gefährlich, speziell, wenn sie aus der Distanz attackieren.

Netzpeitsche

Noch eine extrem nützliche Aktion, die ihr möglichst zeitnah freischalten solltet. Jetzt nämlich können Peter als auch Miles durch Gedrückthalten der Dreieick-Taste an der Waffe des gerade anvisierten Gegners ein Netz befestigen. Anschließend noch R1 drücken und der Held entreißt dem Feind die Waffe und schleudert sie zurück – was den Widersacher in der Regel zu Boden schleudert.

Tausch in der Luft

Mit dieser Fertigkeit könnt ihr eine erfolgreiche Luftkombo fortsetzen, indem ihr nach einem Luftangriff die Kreis-Taste drückt. Der aktive Held springt dann hinter den Gegner und greift weiter an. Achtung: Setzt voraus, dass ihr zuvor noch „Hochprallen“ freischaltet. 

Weicht aus und pariert Angriffe immer erst im letzten Moment

Der Spinnensinn von Peter und Miles ist eine feine Sache: Immer wenn ihr angegriffen werdet, leuchtet eine Markierung um den Kopf der aktuellen Figur weiß auf. So weit, so bekannt. In Marvel’s Spider-Man 2 ist das Timing nun allerdings noch entscheidender. Denn wartet ihr ab, bis die Markierung rot aufleuchtet, weicht die Figur nicht nur aus, sondern feuert auch zusätzlich noch einen Netzschuss auf den Angreifer ab. Eingesponnene Feinde können dann kurzzeitig nicht mehr ihre Waffe einsetzen, ausweichen usw. 

Drückt ihr die Kreis-Taste erst, wenn Spideys Spinnensinn rot aufleuchtet, folgt ein perfektes Ausweichmanöver.
Drückt ihr die Kreis-Taste erst, wenn Spideys Spinnensinn rot aufleuchtet, folgt ein perfektes Ausweichmanöver. © Insomniac Games / Sony

Ganz ähnlich verhält es sich mit dem Parieren. Kontert ihr einen gegnerischen Nahkampfangriff erst kurz bevor dieser euch verletzt, folgt eine perfekte Parade. Ihr nehmt keinen Schaden und selbst schwere Feinde geraten ins Taumeln. Speziell in Bosskämpfen ist das Beherrschen dieser Technik essenziell. Trainiert es also, wann immer möglich.

Spart Ressourcen für Anzug-Upgrades statt für neue Anzüge

Wer früh viele Nebenmissionen und -aktivitäten macht, hat schnell einen ordentlich Batzen Ressourcen gesammelt, vornehmlich in Form von normalen und seltenen Technikteilen, sowie von Stadt- und Heldenmarken. Doch Obacht: Statt diese wertvollen Ressourcen nun für immer neue Anzüge zu verprassen, macht es – vor allem für Einsteiger – deutlich mehr Sinn, sie in Anzug-Technologie- und Geräte-Upgrade zu stecken. 

Im Spiel gibt es insgesamt 42 versteckte Spider-Bots. Wollt ihr sie und Technikkisten schneller aufstöbern, dann schaltet im Anzug-Technologie-Baum "Fortbewegung" das Upgrade "Allsehend" frei.
Im Spiel gibt es insgesamt 42 versteckte Spider-Bots. Wollt ihr sie und Technikkisten schneller aufstöbern, dann schaltet im Anzug-Technologie-Baum „Fortbewegung“ das Upgrade „Allsehend“ frei. © Insomniac Games / Sony

Hinsichtlich der Anzug-Technologie raten wir Neulingen, anfangs die Gesundheit um mindestens zwei Stufen zu erhöhen und das Upgrade „Selbstvertrauensschub“ freizuschalten. Denn dadurch heilt sich eure aktuelle Figur bei jedem perfekten Ausweichmanöver ein wenig. Aber auch die Upgrades „Unglaublicher Schaden 1 und 2“ sowie „Doppelfokus“ werden euch in den frühen Spielstunden gute Dienste leisten.

Marvel’s Spider-Man 2: Belegt die beiden Kurzbefehl-Tasten

Während viele PS5-Spiele wirklich alle Tasten des Dual Sense Controller von vornherein mit Funktionen belegen, geht Insomniac mit Marvel’s Spider-Man 2 einen anderen Weg. Zwei Tasten – Steuerkreuz links und Steuerkreuz rechts – sind anfangs keinerlei Funktionen zugewiesen. Stattdessen dienen sie als sogenannte Kurzbefehl-Tasten und können frei mit verschiedensten Shortcuts belegt werden. Wechselt zum Anpassen einfach ins Einstellungen-Menü und navigiert dann bis ans Ende zu den beiden Kurzbefehl-Einträgen.

Der aufgeladene Sprung (R2 + X gedrückt halten) ist ein häufig genutztes Manöver und damit ein weiterer idealer Kandidat für eine der beiden Kurzbefehl-Tasten.
Der aufgeladene Sprung (R2 + X gedrückt halten) ist ein häufig genutztes Manöver und damit ein weiterer idealer Kandidat für eine der beiden Kurzbefehl-Tasten. © Insomniac Games / Sony

Öffnet nun das Menü und ihr seht eine Liste der möglichen Befehle. Wer sich beispielsweise erst einmal in das Timing-lastige Kampfsystem einfinden möchte, könnte „Spielgeschwindigkeit 50%“ auf Kurzbefehl 1 legen. Anschließend genügt ein Druck auf das linke Steuerkreuz und die aktuelle Spielsituation läuft um die Hälfte langsamer ab. Ein weiterer Druck aufs linke D-Pad genügt, schon ist alles wieder normal.

  • Tipp: In-Game-Fotografen kriegen besonders gute Schnappschüsse auch ohne Fotomodus hin, wenn sie die Spielgeschwindigkeit auf 30 Prozent senken. Um beim Zuschalten der Option ständige Wechseln ins Barrierefreiheit-Menü zu vermeiden, schafft auch hier eine entsprechend belegte Kurzbefehl-Taste Abhilfe.

Findet einen guten Aussichtspunkt in jedem Stadtteil

Die Welt von Marvel’s Spider-Man 2 ist prall gefüllt mit Aktivitäten und Sammelkram. Vieles davon taucht jedoch zunächst nicht auf der Karte auf. Vielmehr müsst ihr es erst aktiv finden. Am einfachsten klappt dies, indem ihr euch in jedem Stadtteil auf ein möglichst hohes Gebäude begebt und von dort dann erst einmal in aller Ruhe die Gegend sondiert.

Die beiden bläulich schimmernder Lichtpilze links uns rechts am Horizont sind neue Foto-Ops. Auf der Karte werden sie aber erst eingezeichnet, wenn ihr näher dran seid.
Die beiden bläulich schimmernder Lichtpilze links und rechts am Horizont sind neue Foto-Ops. Auf der Karte werden sie aber erst eingezeichnet, wenn ihr näher dran seid. © Insomniac Games / Sony

Erspäht ihr beispielsweise in der Distanz eine Sandwolke, dann handelt es sich dabei um eine neue von Markos Erinnerungen. Seht ihr eine rosafarbene Markierung, dann handelt es sich um ein neues Prawler-Versteck. Steigt in einer Straßenschlucht dichter Qualm auf, dann treiben hier ziemlich sicher Kultisten ihr Unwesen und so weiter.  

Nach einigen Spielstunden kommen dann auch noch spezielle Sammelobjekte wie Spider-Bots und Technik-Kisten hinzu. Während letztgenannte ein blaues Licht absondern, erkennt ihr neue Spider-Bots an einer Art transparenter Sphäre, die zunächst lila und dann grün pulsiert. 

Weitere Guides und Artikel:

Sönke Siemens

Sönke Siemens

Liebt Action-Abenteuer, Ego-Shooter, Echtzeit- und Rundenstrategie sowie alles, was mit dem Thema VR zu tun hat. Podcastet für Games Insider (www.spielejournalist.de), probiert gerne neue Hardware aus und erkundet die Welt, wann immer sich eine Möglichkeit dazu bietet.

Auf geht's in uralte Zivilisationen

Guide
Um Serum Rezepte zu brauen, benötigt ihr ausreichend Materialien.
Guide
Hier findet ihr alle Guides, Tipps und News zu Helldivers 2.

Alle Guides im Überblick

Nach oben