So meistert ihr die Zauberschule

Hogwarts Legacy: Die 10 besten Tipps für den Einstieg

Guide
Mit unseren Hogwarts Legacy Tipps wird der Einstieg zum Kinderspiel.
Hogwarts Legacy Cover
Status: Veröffentlicht
Release: 10. Februar 2023
Spielversion: Hogwarts Legacy / Version 4.27.2.0

Mit unseren Hogwarts Legacy Tipps startet ihr sofort richtig durch. Wir zeigen euch, welches Haus ihr wählen solltet, wie ihr Zaubersprüche einsetzt oder die Ausrüstung optimiert und geben viele weitere Hilfestellungen für den perfekten Einstieg.

In diesem Hogwarts Legacy Tipps-Guide findet ihr:

  • Tipps zur Fortbewegung innerhalb und außerhalb der Schule
  • Wie ihr schnell an neue Zaubersprüche gelangt
  • Wie ihr eure Ausrüstung ändert
  • Tipps, um euer Inventar zu erweitern
  • Weitere nützliche Tipps für das Spiel

Wir haben euch die besten Hogwarts Legacy-Tipps für Einsteiger:innen zusammengestellt. In dem magischen Open World-Abenteuer erstellt ihr euren eigenen Charakter und erkundet die Zauber-Schule, den verbotenen Wald oder Askaban. Dabei könnt ihr jede Menge Missionen abschließen und euch an Zaubersprüchen, Duellen und dem Einfangen von Tierwesen versuchen. Dieser Guide hilft euch dabei.

Alle Guides zu Hogwarts Legacy

Hogwarts Legacy Tipps: Welches Haus soll ich wählen?

Schon nach kurzer Spielzeit könnt ihr euer Haus wählen und so Gryffindor, Hufflepuff, Ravenclaw oder Slytherin beitreten. Nach einem Quiz teilt euch der sprechende Hut einem der Häuser zu. Das letzte Wort habt, wie in den Harry Potter-Filmen, aber ihr. Habt ihr euch entschieden, könnt ihr das Haus nicht mehr ändern.

Schon sehr früh könnt ihr in Hogwarts Legacy euer Haus wählen und so entscheiden, welche Geschichte ihr verfolgt.
Schon sehr früh im Spiel könnt ihr euer Haus wählen und so entscheiden, welche Geschichte ihr verfolgt. © Avalanche Software / S4G

In Hogwarts Legacy hat jedes Haus eine abgewandelte Geschichte, die manch anderem Haus vorenthalten bleibt. Entscheidet ihr euch beispielsweise für Hufflepuff, könnt ihr im Spielverlauf während eines Auftrages Askaban besuchen. Auch wenn der Aufenthalt nur kurz ist, können Gryffindor, Ravenclaw und Slytherin das nicht.

  • Tipp für Trophäen-Sammler: Die Wahl des Hauses schlägt sich auch auf die Trophäen in Hogwarts Legacy nieder. Manche davon sind nur mit einem bestimmten Haus erreichbar. Im verlinkten Guide findet ihr die Details.

Als Gryffindor bleibt euch ein Besuch zwar verwehrt, ihr könnt jedoch deutlich mehr Nebenmissionen erledigen und so zusätzliche Belohnungen freischalten. Der Auftrag rund um Askaban kann vergleichsweise früh absolviert werden. So könnt ihr einen neuen Spielstand beginnen und die Quest nochmal nachholen.

Nach einem kurzen Quiz, kann man in Hogwarts Legacy sein Haus wählen.
Der sprechende Hut gibt euch zwar eine Empfehlung für euer Haus – die letzte Entscheidung trefft jedoch ihr. © Avalanche Software / S4G

Alle weiteren Unterschiede sind so gering, dass sie keinen Einfluss auf das Spielgeschehen haben. Lediglich die Farbe der Robe und die Dekoration der Gemeinschaftsräume sind anders. Bevorzugt ihr die Farbe Grün und möchtet die Dekoration lieber etwas dunkler haben, solltet ihr Slytherin wählen.

  • Hinweis: Im Gegensatz zu den Harry Potter-Filmen könnt ihr mit dem Haus Slytherin keine böse Seite einschlagen. Die Dialoge sind zwar anders, ein dunkler Zauberer werdet ihr aber nicht.

Nutzt Flohflammen zum Reisen

Hogwarts ist auch im Spiel so riesig, dass man sich schnell mal verläuft. Um von Auftrag zu Auftrag zu kommen, könnt ihr entweder laufen, oder aber die Flohflammen nutzen. Voraussetzung hierfür ist, dass ihr die Ports vorher aktiviert habt. Hierfür ruft ihr die Karte auf und zoomt in die jeweiligen Bereiche.

Die grauen Flammen zeigen euch Stationen, die noch nicht aktiviert wurden. Die grünen Flammen sind Reisepunkte, die ihr bereits nutzen könnt. Wann immer ihr die Möglichkeit habt, besucht die noch offenen Flohflammen, damit ihr euch flexibler fortbewegen könnt.

  • Hinweis: Auf der Mini-Map werden euch die Flohflammen ebenfalls angezeigt, sobald ihr in der Nähe seid. Obwohl es manchmal so aussieht, als würde der Reisepunkt direkt neben euch sein, erkennt ihr an einem kleinen Pfeil am Symbol, ob ihr eine Etage hoch- oder runtermüsst.

Hogwarts Legacy Tipps: Wendet erlernte Zauber bei Rätseln an

Schon sehr früh lernt ihr eure ersten Zauber und könnt diese auch gleich anwenden. Die Zaubersprüche sind nicht nur im Kampf, sondern beispielsweise auch beim Aufspüren von Sammelobjekten nützlich. Mit dem Aufdeckungszauber „Revelio“ findet ihr versteckte Handbuchseiten. Mit „Levioso“ könnt ihr so manch ein Objekt verschieben und so weitere Gegenstände freischalten.

Übt ihr eure neuen Zauber in Hogwarts Legacy, seid ihr für den Kampf vorbereitet.
Damit ihr in Gefahrensituationen eure Zauber beherrscht, übt fleißig in der Schule und wendet Gelerntes an. © Avalanche Software / S4G

Startet ihr den Auftrag von Ronen, der euch im Innenhof der Schule erwartet, müsst ihr eine zerstörte Statue reparieren. Links von der Statue findet ihr eine Weitere, die etwas in der Hand hält. Wirkt den Levitationszauber „Levioso“, um den Deckel der Kugel zu entfernen. Zum Vorschein kommt eine weitere Handbuchseite. Solche Statuen findet ihr in der Schule häufig. Kann ein Zauber angewendet werden, leuchten die Figuren in der Farbe Weiß.

Ignoriert eure Lehrer in Hogwarts Legacy nicht

In Hogwarts Legacy solltet ihr auf eure Lehrer hören und Zusatzaufgaben fleißig erledigen. Tut ihr das nicht, könnte das Fortschreiten in der Haupstory schwer werden. Durch das Absolvieren von Aufträgen, die euch eure Professoren geben, erhaltet ihr weitere Zaubersprüche.

Neue Zaubersprüche können in Hogwarts Legacy mit unseren Tipps schnell und einfach freigeschaltet werden.
Eure Professoren geben euch immer wieder direkt oder per Eulenpost Aufgaben, die neue Zaubersprüche freischalten. © Avalanche Software / S4G

Manche der Zaubersprüche sind wichtig, um die Hauptmission erledigen zu können. Geben euch Ronen, Professor Fig, Professor Weasley & Co. also Hausaufgaben, ignoriert sie nicht. Über das Auftragsmenü seht ihr, welchen Zauber ihr bei welcher abgeschlossenen Mission erhaltet.

Genießt das Spiel – ihr verpasst nichts!

Schon nach wenigen Spielstunden werdet ihr merken, wie viele Nebenmissionen Hogwarts Legacy zu bieten hat. Keine Sorge: Ihr müsst nicht jede Quest abschließen, um voranzukommen. Möchtet ihr euch komplett in der Geschichte verlieren, könnt ihr zunächst die Hauptstory spielen. Alle Nebenaufträge können auch im späteren Verlauf nachgeholt werden.

Statt von Auftrag zu Auftrag zu jagen, genießt die Geschichte und die vielen Zusätze außerhalb der Story.
Statt von Auftrag zu Auftrag zu jagen, genießt die Geschichte und die vielen Zusätze außerhalb der Story. © Avalanche Software / S4G

Ihr wundert euch, warum ihr noch keinen Besen bekommen habt und auch bisher keine Tierwesen sichtbar waren? Auch hier könnt ihr euch den Druck herausnehmen, denn die werden erst im Verlauf der Hauptstory freigeschaltet. Ihr müsst demnach nicht nach euren ersten Besen suchen, sondern einfach weiter Aufträge abschließen.

Hogwarts Legacy Tipps: Schaut in eure Eulenpost rein

Immer wieder schreiben euch Schüler und Lehrer Nachrichten, die ihr nicht ignorieren solltet. Sie bringen euch neue Aufträge, in denen ihr nützliche Gegenstände oder Zauber als Belohnung bekommt. Da nicht jede Nachricht angezeigt wird, ruft regelmäßig das Menü auf und prüft, ob neue Post für euch verfügbar ist.

Ihr könnt eure Ausrüstung später ändern

Zu Beginn des Spiels erstellt ihr euren eigenen Charakter. Während der ersten Missionen oder durch Zusatzinhalte erhaltet ihr immer wieder Ausrüstungsgegenstände, die sich in den Werten und vom Aussehen unterscheiden. Seid ihr mit einem Outfit zufrieden, aber habt einen besseren Ausrüstungsgegenstand bekommen, könnt ihr den ohne Einbußen wechseln.

In Hogwarts Legacy ist es möglich, die Ausrüstung nach eigenem Belieben zu ändern.
In Hogsmeade könnt ihr eure Ausrüstung jederzeit gegen etwas Gold ändern und so individualisieren. © Avalanche Software / S4G

Alle Kleidungsstücke können im Hogwarts Legacy nämlich nach Belieben angepasst werden, ohne dass die Attribute sich ändern. Ihr möchtet eure alte Mütze zurück, aber die Vorteile des neuen Hutes nutzen? Setzt ihn auf und verändert mit nur einem Klick das Aussehen. Durch abgeschlossene Aufträge erhaltet ihr zusätzliche kosmetische Belohnungen. Um die einzusammeln, geht ins Herausforderungsmenü.

Verkauft Gegenstände, die ihr nicht braucht

Der Inventarplatz im Hogwarts Legacy ist begrenzt und sollte gut genutzt werden. Wann immer ihr die Möglichkeit habt, verkauft eure Gegenstände vor einer neuen Questreihe im Hogsmeade. Tut ihr das nicht, könnt ihr neue Belohnungen nicht annehmen. Legt hierzu eure stärkste Ausrüstung an und verkauft die, die ihr aufgrund schwacher Werte nicht mehr tragt.

Um den Inventarplatz zu erweitern, solltet ihr zudem Merlins Prüfungen absolvieren. Die Standorte der Quests werden im Spielverlauf offenbart und durch ein Blattsymbol auf der Karte angezeigt. Da es zahlreiche dieser Prüfungen gibt, könnt ihr sie keinesfalls verpassen.

  • Hinweis: Um eine Prüfung zu starten, benötigt ihr Malvenkraut. Platziert es mittig auf dem Symbol bei der Säule, um die Ranken zu vertreiben.

Sammelt Ressourcen für Zaubertränke

Um in Hogwarts Legacy Zaubertränke zu brauen, müsst ihr ausreichend Materialien haben. Die findet ihr überall in der Welt verteilt. Die ersten Materialien findet ihr auf dem Weg nach Hogsmeade. Statt einfach der Herausforderung zu folgen, schaut auch an den Wegesrand. Hier gibt es Pilze, Pflanzen und mehr.

Passt euer Zaubermenü an

Je nach Auftrag sind im späteren Spielverlauf andere Zauber nützlich. Da ihr immer nur vier von ihnen ausrüsten könnt, müsst ihr euch entscheiden. Es empfiehlt sich, dass ihr immer einen Kraft-, einen Kontroll- und einen Schadenszauber im Gepäck habt. Schließt ihr spezielle Missionen ab, in denen ihr nicht entdeckt werden dürft, ändert die Zauber über das Menü im Vorfeld. Der Basiszauber bleibt euch immer erhalten und kann im Kampf jederzeit eingesetzt werden.

Weitere Guides und Artikel

Ilona Frank

Ilona Frank

Fühlt sich in der Welt von Horror, Adventure und Jump n' Run am wohlsten. Würde sich wünschen, dass es auch im echten Leben Trophäen für Alltagssituationen gibt.
Hogwarts Legacy Cover
Status: Veröffentlicht
Release: 10. Februar 2023
Guide
Nightingale Tipps Guide
Guide
Pals bei der Arbeit im Lager. Sie stellen Munition, Waffen und Nahrung her.

Ein Geheimnis kann noch gelüftet werden

Nach oben