Launch mit Problemen

XDefiant: Ubisoft arbeitet bereits an Matchmaking-Problemen

Ubisoft arbeitet bereits an der Behebung von Matchmaking-Problemen.

Beim Shooter XDefiant gab es nach dem Release vermehrt Probleme mit dem Matchmaking. Wir haben alle Infos für euch.

FAKTEN

Nach dem Release von XDefiant am 21. Mai 2024 hatte der Shooter vermehrt mit Matchmaking-Problemen zu kämpfen. Spieler:innen konnten keiner Lobby beitreten und hatten ewig lange Ladezeiten, die meist ohne Erfolg blieben.

Einige Spieler:innen auf X (ehemals Twitter) und in Ubisoft-Foren berichten, dass es zum Teil von der Tageszeit abhängig ist. So funktioniert das Matchmaking in der Nacht besser als zu Stoßzeiten am Abend. Einige Spieler:innen teilten bereits mit, dass sie eine kleine Verbesserung bemerken, aber das Grundproblem weiterhin besteht.

Ubisoft hat sich bereits dazu geäußert und mitgeteilt, dass sie sich des Problems bewusst sind und bereits an einer Lösung arbeiten. Das Matchmaking soll in Kürze überarbeitet werden.

KONTEXT

Ubisoft fokussiert sich auf XDefiant

Vor wenigen Tagen ist der Arena-Shooter XDefiant erschienen. Ubisoft hatte bereits Mitte Mai angekündigt, sich mehr auf den Shooter als auf andere Projekte konzentrieren zu wollen. So stellte Ubisoft kurz darauf die Entwicklung von The Division Heartland ein.

Spieler:innen freuten sich zudem über die Ankündigung, dass es keine Pay-to-Win-Mechaniken im Spiel geben soll. Es wird zwar weiterhin die Möglichkeit geben, Inhalte zu kaufen, diese können aber grundsätzlich durch das Absolvieren von Herausforderungen erspielt werden.

Ähnliche Shooter wie Gray Zone Warfare sind kürzlich ebenfalls im Early Access erschienen. Der taktische Shooter versetzt euch in eine fiktive demokratische Republik namens Lamang.

Quelle: X

Ilona Frank

Ilona Frank

Fühlt sich in der Welt von Horror, Adventure und Jump n' Run am wohlsten. Würde sich wünschen, dass es auch im echten Leben Trophäen für Alltagssituationen gibt.
Nach oben