Verkauf mit Einschränkungen

Verkauf von Ghost of Tsushima aufgrund der PSN-Anbindung teilweise eingestellt

Ghost of Tsushima wurde nun in vielen Ländern gesperrt. Eine Rückerstattung ist jedoch möglich.

Da für Ghost of Tsushima Legends auf dem PC eine PSN-Verknüpfung notwendig ist, wurde der Verkauf in vielen Ländern eingestellt.

FAKTEN

Für die PC-Version von Ghost of Tsushima gibt es ähnlich wie bei Helldivers 2 eine Pflicht zur PSN-Kontoverknüpfung, die schon Anfang Mai und somit frühzeitig verkündet wurde. Diese betrifft allerdings nur den Multiplayer-Modus „Legenden“.

Da das PlayStation-Network in vielen Ländern nicht verfügbar ist, stellt Steam den Verkauf in den betroffenen Regionen jetzt ein. Spieler:innen, die Ghost of Tsushima dort vor der Ankündigung vorbestellt haben, können auf Steam eine Rückerstattung in die Wege leiten. Hierfür müsst ihr den Steam-Support kontaktieren und den Grund eurer Rückgabe angeben.

Steam schreibt dazu auf der offiziellen Webseite, dass eine Rückerstattung für vor der Veröffentlichung gekaufte Titel, die nicht spielbar sind, jederzeit möglich ist.

„Wenn Sie einen Titel vorbestellen, der vor dem Veröffentlichungsdatum nicht spielbar ist, können Sie jederzeit vor der Veröffentlichung dieses Titels eine Rückerstattung anfordern. Die standardmäßige 14-tägige/zweistündige Rückerstattungsfrist beginnt mit dem Veröffentlichungsdatum des Spiels.“

Auf der Plattform „X“ listet SteamDB alle Länder auf, in denen das Action-Adventure nicht mit dem PlayStation-Network verbunden werden kann.

KONTEXT

PSN-Kontoverknüpfung wurde frühzeitig kommuniziert

Bei Ghost of Tsushima kündigte Sony die Kontoverknüpfung bereits vor der Veröffentlichung auf dem PC an, damit ähnliche Probleme wie bei Helldivers 2 gar nicht erst auftreten können. Wir haben über die genauen Details zur Kontoverknüpfung bereits Anfang Mai berichtet.

Vor einigen Wochen sorgte die Pflicht zur PSN-Kontoverknüpfung bei Helldivers 2 für Aufsehen. Nachdem Sony bekannt gegeben hatte, dass das Spiel auf Steam nur noch mit einer PSN-Verknüpfung spielbar sei, hagelte es tausende negative Rezensionen.

Sony und Arrowhead ruderten wenige Tage später zurück und kündigten an, dass die Account-Verknüpfung nicht mehr verpflichtend sei. Die schlechten Bewertungen wurden anschließend größtenteils zurückgenommen.

Das Action-Adventure Ghost of Tsushima erscheint am 16. Mai für den PC und enthält neben der Vollversion auch die Insel-Iki-Erweiterung und den Legenden-Modus für den Online-Multiplayer.

Quelle: Steam, Steam Rückerstattungen

Ilona Frank

Ilona Frank

Fühlt sich in der Welt von Horror, Adventure und Jump n' Run am wohlsten. Würde sich wünschen, dass es auch im echten Leben Trophäen für Alltagssituationen gibt.

Ultimatives Tierzähmungs-Abenteuer

Nach oben