Alle Funde für "Entdecker"

A Plague Tale: Requiem – Fundorte aller Geheimtruhen

Guide
A Plague Tale: Requiem Geheimtruhen
Das Cover des Videospiels A Plague Tale: Requiem
Status: Veröffentlicht
Release: 18.10.2022
Spielversion: A Plague Tale: Requiem Ver 1.002

In diesem Collectible Guide zu A Plague Tale: Requiem zeigen wir euch alle Fundorte der Geheimtruhen, die ihr mit dem Messer aufbrechen müsst.

Dieser Collectible-Guide zu A Plague Tale: Requiem zeigt euch:

  • Wo ihr die Geheimtruhen findet
  • Wie ihr diese am besten erreicht

In diesem Collectible Guide zu A Plague Tale: Requiem zeigen wir alle genauen Fundorte der Geheimtruhen. Um diese zu öffnen, benötigt ihr jeweils ein Messer. Dahinter verbirgt sich eine Werkbank, an der ihr eure Ausrüstung verbessern könnt. Zudem liegen nützliche Items und Upgrade-Stücke in den versteckten Truhen.

Mehr Guides zu A Plague Tale: Requiem

A Plague Tale: Requiem – Geheimtruhen in Kapitel 3

  • Funde in diesem Kapitel: Eine Geheimtruhe
  • Abschnitt: Das Lagerhaus

Im Lagerhaus angekommen, müssen Lucas und Amicia die Schleuder finden. Geradeaus hängt eine Balliste in der Luft – auf der rechten Seite daneben steht die Geheimtruhe.

Amicia und Lucas suchen in A Plague Tale: Requiem ihre Waffen.
Wenn Lucas und Amicia im Lagerhaus ankommen, müsst ihr Amicias Schleuder suchen. Direkt gegenüber ist die Werkbank. © Asobo Studio / S4G

A Plague Tale: Requiem – Geheimtruhen in Kapitel 4

  • Funde in diesem Kapitel: Eine Geheimtruhe
  • Abschnitt: Riskanter Weg

Nachdem ihr im Unterkapitel „Riskanter Weg“ an den ersten Wachen vorbeigeschlichen seid, nutzt den brennenden Wagen. Statt ihn geradeaus zu fahren, schiebt ihn zur linken Seite. Klettert die Leiter hinauf, denn da ist die nächste Geheimtruhe.

Amicia kämpft sich mit dem Karren durch die Ratten.
Statt mit dem Wagen zur gegenüberliegenden Seite zu fahren, haltet euch links und klettert die Leiter hoch. © Asobo Studio / S4G

A Plague Tale: Requiem – Geheimtruhen in Kapitel 5

  • Funde in diesem Kapitel: Eine Geheimtruhe
  • Abschnitt: Seilfähre

Nachdem ihr mit der Fähre auf die andere Seite gekommen seid und das Boot weiterfahren konnte, geht hinter das Haus. Durch einen kleinen Spalt kommt ihr zu einer Leiter. Klettert die Leiter zum Dachboden hinauf und öffnet die Geheimtruhe.

Amicia muss in A Plague Tale: Requiem die Kette lösen, damit das Boot weiterfahren kann.
Nachdem ihr den Weg für das Boot freigemacht habt, geht um das Haus. Auf der Rückseite findet ihr eine Leiter zur Geheimtruhe. © Asobo Studio / S4G

A Plague Tale: Requiem – Geheimtruhen in Kapitel 6

  • Funde in diesem Kapitel: Eine Geheimtruhe
  • Abschnitt: Ruf der Ratten

Im Unterkapitel „Ruf der Ratten“ kommt ihr nach den Wachen in ein Gebäude – die Färberei. Bevor ihr weiterlauft, schaut rechts in die Ecke. Dort befindet sich ein Durchgang, der von einem Leinentuch verdeckt ist. Kriecht durch und ihr kommt zur nächsten Geheimtruhe.

Amicia und Hugo schleichen durch das Gebäude und finden die nächste Geheimtruhe bzw. Werkbank.
Nachdem ihr durch das bewachte Feld geschlichen seid, kommt ihr durch eine Tür. Direkt dahinter findet ihr rechts einen versteckten Durchgang. © Asobo Studio / S4G

A Plague Tale: Requiem – Geheimtruhen in Kapitel 7

  • Funde in diesem Kapitel: Eine Geheimtruhe
  • Abschnitt: Mehr Ratten

Im Unterkapitel „Mehr Ratten“ kommt ihr durch eine Höhle mit Wachen. Schleicht an diesen vorbei, bis ihr zu einer kleinen Holzbrücke mit einer weiteren Wache kommt. Haltet euch links und lauft in Richtung Fackel. Direkt daneben ist ein Zugang zum Wrack mit einer Geheimtruhe.

Amicia, Hugo und Arnaud erkunden die Rattenhöhle und stoßen auf ein Wrack.
Um die Werkbank zu finden, müsst ihr die Wache auf der Brücke ausschalten und links zum Wrack laufen. © Asobo Studio / S4G

A Plague Tale: Requiem – Geheimtruhen in Kapitel 9

  • Funde in diesem Kapitel: Zwei Geheimtruhen

Erste Geheimtruhe

  • Abschnitt: Zum Heiligtum

Nach dem ersten Steinvogel lauft ihr über einen Trampelpfad links, bis ihr an einen zerstörten Turm kommt. Schießt die Tür durch das Fenster auf der Rückseite auf und klettert die Leiter hoch bis zur Geheimtruhe.

Amicia und Hugo erkunden die Insel und finden die nächste Geheimtruhe.
Um an die Geheimtruhe zu kommen, müsst ihr von der Rückseite des Turms die Kette der Tür zerstören. Erst dann könnt ihr hoch. © Asobo Studio / S4G

Zweite Geheimtruhe

  • Abschnitt: Auf dem Berg

Nachdem ihr die Ziege im Unterkapitel „Auf dem Berg“ befreit habt, lauft ihr den Weg weiter. Haltet euren Blick links, denn nach wenigen Metern könnt ihr die Felsen hochklettern. Dort ist auch die Geheimtruhe versteckt.

Amicia, Hugo und Sophia erkunden die Insel und befreien eine Ziege.
Folgt ihr weiter der Story, kommt ihr an einer eingeschlossenen Ziege vorbei. Nachdem ihr die Gräser rechts verbrannt habt, kommt ihr zu ihr. © Asobo Studio / S4G

A Plague Tale: Requiem – Geheimtruhen in Kapitel 10

  • Funde in diesem Kapitel: Eine Geheimtruhe
  • Abschnitt: Im Hof

Im Unterkapitel „Im Hof“ kommt euch Sophia mit ihrem Prisma zu Hilfe. Zündet die beiden Feuer am Boden an und nutzt das Prisma, um zum Turm zu kommen. Oben findet ihr eine Geheimtruhe.

Amicia, Hugo und Sophia müssen in A Plague Tale: Requiem einen Weg durch die Ratten finden.
Mit Hilfe von Sophia’s Prisma könnt ihr euch den Weg zum Turm freimachen. © Asobo Studio / S4G

A Plague Tale: Requiem – Geheimtruhen in Kapitel 11

  • Funde in diesem Kapitel: Eine Geheimtruhe
  • Abschnitt: Rattenbecken

In Kapitel 11 kommt ihr in eine große Halle mit Ratten und einer Brücke, die ihr zuvor aktiviert habt. Amicia wird von Hugo und Sophia getrennt und muss einen Weg zurückfinden. Nach der zweiten Gliederkette, die ihr mit der Schleuder zerschossen habt, lauft links. In einem Nebenraum findet ihr die Geheimtruhe.

Amicia wird von Hugo und Sophia getrennt und muss einen Weg zurück finden.
Nach der zweiten Gliederkette lauft ihr links in einen Nebenraum. Da ist die vorletzte Geheimtruhe. © Asobo Studio / S4G

A Plague Tale: Requiem – Geheimtruhen in Kapitel 13

  • Funde in diesem Kapitel: Eine Geheimtruhe
  • Abschnitt: Zerstörtes Dorf

Im Unterkapitel „Zerstörtes Dorf“ schleicht ihr an den Wachen vorbei, bis ihr unter einem Stapel Holz entkommen könnt. Lauft den Weg weiter, bis ihr zu einem Karren kommt. Statt den Karren auf die gegenüberliegende Seite zu schieben, geht nach links zur weiß markierten Wand. Oben angekommen müsst ihr durch die rechte Tür neben dem Bett. Direkt dahinter findet ihr die letzte Geheimtruhe und schaltet den Erfolg frei.

Amicia und Hugo schleichen durch das Schlachtfeld und finden die letzte Geheimtruhe.
Direkt neben der Feder findet ihr eine Tür. Hinter dieser verbirgt sich die letzte Geheimtruhe. © Asobo Studio / S4G

Weitere Guides zu A Plague Tale: Requiem

Ilona Frank

Ilona Frank

Fühlt sich in der Welt von Horror, Adventure und Jump n' Run am wohlsten. Würde sich wünschen, dass es auch im echten Leben Trophäen für Alltagssituationen gibt.
Das Cover des Videospiels A Plague Tale: Requiem
Status: Veröffentlicht
Release: 18.10.2022
Guide
Ein Pal, dass in Palworld gestreichelt wird.

So haltet ihr eure Pals bei Laune

Guide
Last Epoch Einsteiger Guide Fähigkeiten Talente
Guide
Palworld Übersicht

Unsere Palworld Übersichtsseite

Guide
Der Pal-Boss Mammorest in Palworld im Kampf.

So schaltet ihr antike Technologie frei

Guide
Last Epoch Tipps Einsteiger Klassen Guide Titelbild
Guide
Viele verschiedenen Pals im Eisgebiet in Palworld.

Gold soweit das Auge reicht

Nach oben