RPG-Fans müssen sich gedulden

The Thaumaturge: RPG-Highlight auf März verschoben

Das Cover des Rollenspiels The Thaumaturge zeigt einen Mann mit Bart und ein alienartiges Monster.

The Thaumaturge verspätet sich: Publisher 11bit Studios will dem vollen Release-Kalender im Februar entgehen.

FAKTEN

11 Bit Studios verschiebt das Release-Datum des Rollenspiels The Thaumaturge auf den 4. März 2024. Obwohl die Arbeiten am Spiel eigentlich abgeschlossen sind, hat der Publisher die Veröffentlichung bewusst verschoben. Grund ist der „volle Veröffentlichungskalender im Februar“.

In diesem Monat stehen noch große Titel wie Ubisofts Skull and Bones (16. Februar) und Final Fantasy 7 Rebirth (29. Februar) auf dem Plan. In einem Post auf X (vormals Twitter) erklärte 11 Bit Studios seine Beweggründe.

Man wolle The Thaumaturge Raum geben, damit es so genossen werden kann, wie es das Spiel verdient. Ursprünglich sollte das Rollenspiel am 20. Februar 2024 erscheinen.

KONTEXT

The Thaumaturge mischt Geschichte und Übernatürliches

The Thaumaturge wird von Fool’s Theory entwickelt, dem Studio, das unter anderem für das in Entwicklung befindliche Remake des originalen Witcher von CD Projekt Red verantwortlich ist.

Das isometrische Rollenspiel versetzt euch in ein alternatives Warschau des Jahres 1905. Ihr übernehmt die Rolle von Wiktor Szulski, einem „Thaumaturgen“, der eine Verbindung zum Jenseits herstellen und so gegen dämonenhafte Wesen kämpfen kann.

Quelle: 11bit Studios (X)

Nach oben