Vorsicht - es wird heiß!

Sand Land angespielt: Was erwartet euch im Action-RPG von Bandai Namco?

Kommentar
Mit Sand Land kommt endlich das passende Spiel zum gleichnamigen Manga. Wir haben es angespielt.

Das Action-RPG Sand Land ist ab Ende April für Konsole und PC erhältlich. Wir verraten schon jetzt, worum es geht und was das Spiel verspricht.

In diesem Sand Land Hands-on erfahrt ihr:

  • Was euch in Sand Land erwartet
  • Was die Demo beinhaltet
  • Meinen Eindruck der ersten Spielstunden

Sand Land dürfte dem einen oder anderen bereits ein Begriff sein, denn das Spiel basiert auf dem gleichnamigen Manga, der Anfang der 2000er-Jahre erschienen ist. Passend zur Anime-Serie, die im März gestartet ist, folgt das Spiel zu Sand Land am 26. April. Momentan könnt ihr die Demo für Konsolen und PC herunterladen. Ich habe die Demo bereits gespielt und verrate euch, worum es geht.

Wie spielt sich Sand Land?

Ihr schlüpft in die Rolle von Belzebub, der zusammen mit seinen Gefährten Sheef und Rao die Wüstenlandschaft erkundet. Als Prinz der Unterwelt ist es eure Aufgabe, nach Wasser zu suchen und eure kleine Basis in der Stadt Spino zu einer großen Stadt auszubauen.

Auf eurer Reise trefft ihr auf verschiedene Monster und feindliche Fahrzeuge, die ihr besiegen müsst. Hierfür könnt ihr eure Spezialfähigkeiten aus eurem Skill-Baum einsetzen oder eure eigenen Fahrzeuge herbeirufen.

Im Menü könnt ihr später Ausrüstung, Gadgets und Co anpassen und verstärken, um mit eurer Fahrzeugsammlung wortwörtlich „bulletproof“ zu sein. Haltet auch die Augen offen, denn in der kargen Wüstenlandschaft sind immer wieder Kisten versteckt, die es zu looten gilt. Darin befinden sich Fahrzeugteile oder Farben, mit denen ihr euren Fuhrpark individuell gestalten könnt.

Sand Land: Inhalte der Demo-Version

In der Demo stehen euch bereits drei Fahrzeuge zur Verfügung, die mit Kanonen oder Schrotflinten ausgestattet sind. Hier bekommt ihr bereits ein Gefühl für die Steuerung und die Stärken der verschiedenen Fahrzeuge. Damit ihr auch jeden Winkel der Wüste erkunden könnt, steht euch ein Motorrad zur Verfügung.

  • Hinweis: Die Demo beinhaltet nur einen Bruchteil der Vollversion, sodass Bandai Namco zu Beginn des Spiels ausdrücklich darauf hinweist.
Belzebub auf seinem Motorrad, während er in Sand Land die Wüste erkundet.
Profitiert von der Stärke eurer Fahrzeuge und erledigt Gegner innerhalb weniger Sekunden. © Bandai Namco

Die offene Welt ist in der Demo-Version noch begrenzt, sodass nur ein kleines Gebiet entdeckt werden kann. Ihr erhaltet zwar immer wieder einen Einblick in kleine Gassen, die wie eine Art Markt mit weiteren Charakteren aufgebaut sind, ihr könnt sie jedoch noch nicht betreten.

Auch mehrere Ruinen geben einen Vorgeschmack auf die spätere Größe des Spiels. In der Demo könnt ihr höchstens den Eingangsbereich der Ruinen betreten. Später soll das Spiel verlassene Städte, verschiedene Charaktere und sogar das neu enthüllte Gebiet „Waldland“ bieten.

MEINUNG

Sand Land: Mein Eindruck zum Action-RPG

Obwohl die Demo-Version nur einen kleinen Ausschnitt der späteren Vollversion zeigt, bekommt man sofort Lust auf mehr. Fans des Mangas oder des Films werden sofort in die gute alte Zeit zurückversetzt. Die Wüstenlandschaft ist wunderschön gestaltet und lädt dazu ein, seine Sachen zu packen und die Umgebung zu erkunden. Die offene Welt ist sehr verwinkelt und hinter jeder Ecke könnte etwas Neues warten. Das sieht man besonders daran, dass immer wieder abgelegene Häuser und besagte Ruinen zu finden sind.

Einige eurer Fahrzeuge haben schwere Geschütze dabei, mit denen ihr auch Gegner in der Luft bekämpfen könnt.
Einige eurer Fahrzeuge haben schwere Geschütze dabei, mit denen ihr auch Gegner in der Luft bekämpfen könnt. © Bandai Namco

Damit euch während des Erkundens nicht langweilig wird, haben die Entwickler:innen immer wieder Gegnergruppen eingebaut, die sich nicht nur am Boden, sondern auch in der Luft befinden. Hinzu kommen Bosse wie der Königsskorpion, die eine zusätzliche Herausforderung darstellen, deutlich mehr Lebenspunkte haben und stärkere Angriffe nutzen.

Richtig brenzlig wird es, wenn sich euch gegnerische Fahrzeuge in den Weg stellen. Lauft ihr zu Fuß durch die Gegend, kann euch ein Geschütz schnell mal ins Jenseits befördern. Hier hilft nur: Beine in die Hand nehmen oder schnell in ein Fahrzeug springen und zum Gegenangriff übergehen. Hier empfehle ich euch unbedingt den Panzer, der mit starken Raketenangriffen kein Staubkorn auf dem anderen lässt.

Belzebubs Fähigkeiten schaltet ihr nach und nach frei. Die Kämpfe sind schnell zu verstehen und neu erlernte Angriffe werden innerhalb des Spiels verständlich erklärt. Kombos verursachen höheren Schaden und unterstützen euch besonders bei Bossen.

Auch wenn der Einblick in das Spiel noch klein ist, kann man sich bereits vorstellen, wohin Bandai Namco das Spiel führt. Die Landschaft ist so groß, dass ausreichend Platz für viele versteckte Orte ist. Zudem gab Bandai Namco bereits bekannt, dass zusätzliche Gebiete und Kampf-Fähigkeiten folgen werden. Nach der Demo steht für mich jedenfalls fest, dass ich das Spiel definitiv weiterhin verfolgen werde.

Weitere interessante Artikel

Ilona Frank

Ilona Frank

Fühlt sich in der Welt von Horror, Adventure und Jump n' Run am wohlsten. Würde sich wünschen, dass es auch im echten Leben Trophäen für Alltagssituationen gibt.
Guide
Unser Guide liefert die besten Tipps für Tales of Kenzera: Zau, damit ihr im ambitionierten Metroidvania als junger Schamane euren Vater zurück ins Reich der Lebenden bringt.
Guide
Ein Zombie mit Klingenhänden und Irokesenschnitt, blickt den Spielenden in Dead Island 2 mit geneigtem Kopf an. Im Hintergrund ist ein Riesenrad zu sehen.
Guide
Das Halperin Hotel aus Dead Island 2 © Dambuster Studios

Der Guide zum stärksten Schlächter in HELL-A

Nach oben