Hotfix 3 verbessert Performance

No Rest for the Wicked: Performance-Boost durch Hotfix 3

No Rest for the Wicked Hotfix 3 Titel

Moon Studios veröffentlicht Hotfix 3 für No Rest for the Wicked. Das Update bringt Verbesserungen in den Bereichen Performance, Balancing und mehr.

FAKTEN

Moon Studios hat mit Hotfix 3 für das Early-Access-Spiel No Rest for the Wicked Verbesserungen in den Bereichen Performance, Balancing, Lootverteilung, Ressourcenabbau und Grafik vorgenommen, indem nicht sichtbare Objekte und Charaktere effizienter deaktiviert sowie Speicher und CPU optimiert wurden.

Außerdem hat das Studio das HDR-Rendering und die Farbeinstellungen angepasst, während beim Balancing der Ausdauerverbrauch von Waffen beim Parieren eingeführt und die Verzauberung „Gain Focus On Focus Use“ abgeschwächt wurde. Des Weiteren geben Ausgrabungsstätten nun häufiger Ton und Erzadern sowie Bäume benötigen weniger Treffer.

Das Studio hat überdies Bugs wie einen blockierenden Kran und eine einsperrende Truhe behoben, ein neues Exit-Menü und verbesserte Reparaturmenüs hinzugefügt und das KI-Verhalten von Gegnern optimiert. Ebenso halten die NPCs die Angeln jetzt korrekt und Moon Studios hat audiovisuelle Probleme, Kollisionen und Fader verbessert.

KONTEXT

Moon Studios bringt regelmäßig Hotfixes

No Rest for the Wicked befindet sich im Early Access und wird kontinuierlich verbessert. Bereits vor Hotfix 3 gab es Updates, die auf das Feedback der Spieler reagierten.

Mit dem ersten Hotfix wurden Probleme mit dem Balancing, der Stabilität, der Lootverteilung und den Reparaturkosten behoben. Die Loot-Tabellen wurden angepasst und technische Probleme wie Abstürze reduziert.

Die Entwickler von Moon Studios arbeiten daran, das Spiel bis zur Version 1.0 zu optimieren. Als Entwickler der Ori-Serie haben sie Erfahrung im Feintuning ihrer Titel.

Quellen: No Rest for the Wicked on Steam

Kevin Link

Kevin Link

Liebt Spiele die besonders fordernd sind. Von Souls-Likes über Rogue-Likes hin zu Hardcore Shootern gibt es kaum Spiele die schwer genug sind. Neben dem Zocken wird an Hardware geschraubt, PCs gebaut und gekocht.

Ultimatives Tierzähmungs-Abenteuer

Nach oben