Anpassungen in allen Bereichen

No Rest for the Wicked Patch: Erstes Update behebt Probleme im Spiel

No Rest for the Wicked bekommt ein erstes Update, das Probleme löst.

No Rest for the Wicked ist ein Action-Rollenspiel, das Mitte April veröffentlicht wurde. Ein Update löst jetzt erste Probleme im Spiel. Welche, das verraten wir euch hier.

FAKTEN

Mit dem ersten Patch vom 20. April haben die Entwickler:innen Probleme in den Bereichen Balance, Haltbarkeit, Ausdauer, Stabilität und Beute gelöst. Das ist nur das erste Update – weitere werden in Kürze folgen.

Die ersten Änderungen betreffen vor allem das Balancing. So wurden die Reparaturkosten gesenkt, die Drop-Chance von Reparatur-Pulver angepasst und vieles mehr. Auch der Loot wurde nicht vernachlässigt: Ihr könnt euch über mehr Waffen im „Fillmore’s Pre-Sacrament Loot Table“ freuen.

Weitere Bugfixes im Gameplay erleichtern ab sofort unter anderem die Navigation im Inventar. Wenn ihr in letzter Zeit mit Abstürzen im Spiel zu kämpfen hattet, könnte das Update auch hier für Besserung sorgen. Beim Verlassen des Hauptmenüs kam es nämlich vermehrt zu Abbrüchen. Die vollständigen Patch Notes haben wir unten in der Quellenangabe für euch verlinkt.

KONTEXT

Abwechslungsreiches Rollenspiel mit Luft nach oben

No Rest for the Wicked ist ein Action-Rollenspiel von den Machern der Ori-Reihe. Ihr startet als Überlebende:r eines Schiffsunglücks und begebt euch auf eine Reise durch Isola Sacra. Neben herausfordernden Kämpfen könnt ihr auch auf ein Crafting- und Aufbausystem zurückgreifen. Erst kürzlich hatten wir über die Besonderheiten des ARPG berichtet.

Mit dem am 20. April erschienenen ersten Update haben die Entwickler:innen auf die negativen Rezensionen auf Steam reagiert. Aktuell wird das Early-Access-Spiel mit knapp 9k Bewertungen eher durchwachsen bewertet.

Quelle: No Rest for the Wicked

Ilona Frank

Ilona Frank

Fühlt sich in der Welt von Horror, Adventure und Jump n' Run am wohlsten. Würde sich wünschen, dass es auch im echten Leben Trophäen für Alltagssituationen gibt.

Ultimatives Tierzähmungs-Abenteuer

Nach oben