Keine Details auf der nächsten Direct

Nintendo kündigt erstmals offiziell die Switch 2 an

Die Konsole Nintendo Switch im Handheld-Modus. Switch 2 Titelbild

Nintendos Präsident macht es offiziell: Die Enthüllung des Switch-Nachfolgers soll noch in diesem Fiskaljahr stattfinden.

FAKTEN

In einer Nachricht auf der Social-Media-Plattform X (vormals Twitter) hat sich Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa erstmals offiziell zu Nintendos Plänen für einen Nachfolger der Switch geäußert. Demnach soll die neue Konsole noch in diesem Geschäftsjahr, also bis Ende März 2025, vorgestellt werden.

Furukawa stellt jedoch klar, dass in der für Juni geplanten Nintendo Direct keine weiteren Details zum Switch-Nachfolger genannt werden. Stattdessen soll es in der Präsentation um das Software-Lineup für die Switch in der zweiten Jahreshälfte 2024 gehen.

„Hier spricht Furukawa, Präsident von Nintendo“, schreibt er auf X. „Wir werden in diesem Geschäftsjahr eine Ankündigung zum Nachfolger der Nintendo Switch machen. Im März 2015, also vor über neun Jahren, haben wir die Existenz der Nintendo Switch bekannt gegeben. Im Juni werden wir eine Nintendo Direct abhalten, in der es um das Software-Lineup der Nintendo Switch für die zweite Hälfte des Jahres 2024 gehen wird. Bitte beachtet, dass in dieser Präsentation der Nachfolger der Nintendo Switch nicht erwähnt wird.“

KONTEXT

Bisherige Gerüchte zum Switch-Nachfolger

Nintendo hatte sich bisher bedeckt gehalten, was die Pläne für einen Nachfolger der langlebigen Switch angeht. Gerüchten zufolge soll Nintendo einigen Entwicklern bereits eine frühe Version der Switch 2 hinter verschlossenen Türen auf der letztjährigen Gamescom präsentiert haben. Seitdem wird immer wieder über einen Start der Konsole im Jahr 2025 spekuliert.

Immer wieder berichten zudem Insider über mögliche Details zur Switch 2. Von einer weiteren Hybrid-Konsole ähnlich der Switchj, mit verbesserter Technik, ist die Rede. Die Switch 2 soll einen größeren OLED-Bildschirm mit einer 1080p-Auflösung bieten, magnetische Joy-Cons und Abwärtskompatibilität für Zubehör und Spiele.

Quelle: Nintendo (X)

Ultimatives Tierzähmungs-Abenteuer

Nach oben