Eine Hommage an RPG-Klassiker

Neues Indie-JPRG ALZARA Radiant Echoes wurde offiziell angekündigt

Das JRPG ALZARA Radiant Echoes wurde offiziell angekündigt.

Das Entwicklerstudio „Studio Camelia“ hat den Indie-Titel ALZARA Radiant Echoes nun offiziell angekündigt.

FAKTEN

Das JRPG ALZARA Radiant Echoes wurde nun offiziell von Studio Camelia enthüllt. Mit dabei sind eine Kickstarter-Kampagne und viele weitere Details zum Spiel.

Im Detail berichtet das Studio, dass die kürzlich gestartete Kickstarter-Kampagne bereits nach 12 Stunden mehr als 55 Prozent des Finanzierungsziels erreicht hat. Mittlerweile ist das Indie-Spiel sogar zu 100 Prozent finanziert.

Das rundenbasierte JRPG wird von Studio Camelia in Zusammenarbeit mit dem japanischen Komponisten Motoi Sakuraba und dem Künstler Yoshiro Ambe entwickelt. ALZARA Radiant Echoes wurde dabei von bekannten JRPG-Klassikern inspiriert.

Das Spiel soll 2026 für PC und Konsole erscheinen und ein dynamisches Kampfsystem bieten, bei dem ihr eure Fähigkeiten im Team einsetzen und teilen könnt. Das Studio Camelia hat auch einen ersten Vorgeschmack auf den Soundtrack des Spiels veröffentlicht, der von Motoi Sakuraba (Dark Souls, Golden Sun) komponiert wurde.

Damit ihr das Spiel nicht aus den Augen verliert, könnt ihr ALZARA Radiant Echoes ab sofort auf eure Steam-Wishlist setzen. Den Links dazu findet ihr in der Quellenangabe.

KONTEXT

Ein 3D-JRPG mit klassischen und modernen Elementen

Das 2021 gegründete Entwicklerstudio „Studio Camelia“ kombiniert klassische JRPG-Elemente mit modernen Elementen. Mit dem für 2026 angekündigten ALZARA Radiant Echoes könnt ihr euch auf ein rundenbasiertes 3D-JRPG freuen.

Das Spiel erzählt dabei die Geschichte von vier Held:innen, die auf ihrer Reise einzigartige Landschaften entdecken und den Widerstand der militaristischen Nation anführen.

Auch ähnliche JRPGs wie „Octopath Traveler 2“ haben eine große Fangemeinde. Mit unseren Octopath Traveler Tipps erfahrt ihr, wie ihr eure Fähigkeiten richtig einsetzt und Rundenkämpfe gewinnt. Auch andere Indie-Spiele wie „Don’t Kill Them All“ sind aktuell auf Kickstarter, um Geld für die weitere Entwicklung zu sammeln.

Quelle: Pressemitteilung, Kickstarter, Steam

Ilona Frank

Ilona Frank

Fühlt sich in der Welt von Horror, Adventure und Jump n' Run am wohlsten. Würde sich wünschen, dass es auch im echten Leben Trophäen für Alltagssituationen gibt.
Nach oben