Oh, die ist aber niedlich!

Little Kitty, Big City erreicht ersten Meilenstein in nur 48 Stunden

Das Entwicklerstudio hat mit Little Kitty, Big City den ersten Meilenstein erreicht.

Das Indie-Spiel Little Kitty, Big City hat in nur 48 Stunden einen wichtigen Meilenstein für das Entwicklerstudio erreicht.

FAKTEN

Am 9. Mai 2024 wurde das Abenteuer-Spiel Little Kitty, Big City auf Steam veröffentlicht. Wie das Entwicklerstudio nun auf „X“ (ehemals Twitter) mitteilt, wurden in nur 48 Stunden schon rund 100.000 Verkäufe erzielt.

Die Freude über die hohen Verkaufszahlen dürfte daher rühren, dass das friedliche Katzen-Spiel bisher nicht so im Fokus stand. Derzeit kann Little Kitty, Big City im Einführungsangebot noch 10 Prozent günstiger erworben werden. Das Angebot haben wir euch nochmals in der Quellenangabe verlinkt.

KONTEXT

Katzen bereichern jedes Spiel

In Little Kitty, Big City schlüpft man in die Rolle einer schwarzen Katze, die sich auf den Weg durch die Großstadt macht. Ihr Ziel ist jedoch nicht die Stadt selbst, sondern ihr geliebtes Zuhause, das sie irgendwie aus den Augen verloren hat. Doch bevor es nach Hause geht, gilt es zahlreiche Quests zu erfüllen, neue Freunde zu finden und die Open-World zu erkunden.

Dass Katzen in Spielen sehr beliebt sind, hat sich nicht nur in dem Action-Adventure Stray gezeigt, sondern auch in Assassins Creed Hexe. Hier kann man Gerüchten zufolge mit Elsa eine Katze steuern, um deutsche Soldaten abzulenken.

Quelle: X, Steam

Ilona Frank

Ilona Frank

Fühlt sich in der Welt von Horror, Adventure und Jump n' Run am wohlsten. Würde sich wünschen, dass es auch im echten Leben Trophäen für Alltagssituationen gibt.

Ultimatives Tierzähmungs-Abenteuer

Nach oben