Umzug zu Steam

Fallout 76: Bethesda stellt Launcher ein

News Bethesda-Launcher Mann brennt mit Flammenwerfer Bilder an der Wand ab
The Elder Scrolls Online
Status: Veröffentlicht
Release: April 2014
Fallout 76
Status: Veröffentlicht
Release: 10/2018

Wer Bethesda-Spiele wie Fallout 76 über den Launcher des Publishers nutzt, muss sich ab April 2022 umorientieren: Die Entwickler stellen den Dienst samt Launcher-eigenem Wallet zugunsten einer Steam-Nutzung bei allen Spielen ein.

FAKTEN

Bethesda-Launcher im Mai 2022 außer Dienst

Laut einer Meldung vom 23. Februar 2022 auf Bethesda.net startet ab April 2022 der Migrationsvorgang aller Spiele und des Bethesda-Wallets zu Steam, der im Mai 2022 seinen Abschluss findet. Danach wird es nicht mehr möglich sein, Spiele wie beispielsweise Fallout 76, Deathloop oder Doom Eternal über den Bethesda-Launcher zu spielen. Alle Spiele, die für den Bethesda-Launcher gekauft wurden, werden kostenlos auf Steam übertragen.

Das gilt auch für die meisten Spielstände; es kann jedoch sein, dass manche Spielstände nur manuell übertragen werden können. Dazu verspricht Bethesda in den kommenden Wochen weitere Informationen. Einzige bislang genannte Ausnahme bildet Wolfenstein: Youngblood, hier können Spielstände zum Zeitpunkt der Meldung nicht übertragen werden.

Trotz Einstellung des Launchers wird auch weiterhin für viele der Bethesda-Spiele und -Dienste ein Bethesda-Konto benötigt, um Dienstleistungen sowie Spiele-Mods, Skins und Zugang zu News und Updates zu erhalten. Transfers sind nur vom Bethesda-Launcher zu Steam möglich, eine Migration zu PlayStation oder Xbox wird nicht unterstützt.

Das ändert sich für Fallout 76-Spielende

Wer Fallout 76 bereits über Steam besitzt und spielt, ist vom Wegfall des Bethesda-Launchers nicht betroffen. Alle anderen Spielenden erhalten eine kostenlose Fallout 76-Version auf Steam, in die alle erreichten Spielfortschritte und Season-Fortschritte übertragen werden. Charaktere wie auch errichtete C.A.M.P.s und Unterkünfte bleiben bei der Migration erhalten. Weiterführende Informationen zur Migration wird Bethesda im April veröffentlichen.

Weitere Veränderungen im Überblick:

  • Alle im Atom-Shop erworbenen Gegenstände sowie Atome bleiben erhalten: Bei der Migration werden sowohl Atom-Kontostände als auch bisher freigeschaltete Gegenstände im Atom-Shop auf das Steam-Konto übertragen.
  • Freundesliste zieht mit um: Das Bethesda-Freunde-System wird von Steam weiterverwendet, ihr verliert also keine Einträge aus der Fallout 76-Freundesliste.
  • Spieler-Testserver künftig nur auf Steam: Bereits die kommenden „Invadors from Beyond“-Inhalte sind nur auf dem Steam-Spieler-Testserver zugänglich. Auch weiterhin wird der Spieler-Testserver nur noch über Steam erreichbar sein.
  • Fallout 1st Mitgliedschaften werden übertragen: Wer eine Fallout 1st-Mitgliedschaft über den Bethesda-Launcher gebucht hat, wird diese auch bei Steam behalten. Sobald ihr zu Steam umgezogen seid, werden alle verbliebenen Atome auf das Steam-Fallout 76-Konto übertragen. Als Mitglieder mit einer jährlichen Mitgliedschaft erhaltet ihr alle Atome, die für den Rest der verbleibenden Jahreszahlung übrig sind, bei der Migration auf einmal ausgezahlt. Sind vom Jahresabonnement also noch acht Monate übrig, wird euch der für acht Monate ausstehende Atome-Betrag auf einmal überwiesen. Fallout 1st-Mitgliedschaften werden ab April nicht automatisch erneuert, diese müsst ihr nach der Migration auf Steam erneuern. Das Enddatum eures Fallout 1st-Abonnements ist wie zuvor im Bethesda-Account überprüfbar.

Gloria H. Manderfeld

Gloria H. Manderfeld

Streunt seit über zwanzig Jahren durch virtuelle Welten und würde sowohl ein Lichtschwert als auch einen Zauberstab und einen Replikator benutzen, gäbe es derlei im realen Leben. Vollzeit-Nerd und Freizeit-Rollenspielerin.
The Elder Scrolls Online
Status: Veröffentlicht
Release: April 2014
Fallout 76
Status: Veröffentlicht
Release: 10/2018
Nach oben