An die Rute, fertig, los!

Stellar Blade: Alle Fische finden für Trophäe „Einsamer Angler“

Guide
In Stellar Blade unterhält sich Protagonistin Eve mit dem angelnden NPC Clyde.
Stellar Blade-Cover
Status: Veröffentlicht
Release: 26.04.2024

Um in Stellar Blade alle Fische für den Einsamen Angler zu fangen, müsst ihr einige Gewässer aufsuchen. Wir zeigen euch, wo ihr alle Fische findet und welche Köder ihr braucht.

In diesem Guide zu Stellar Blade erfahrt ihr:

  • Wie ihr das Angeln freischaltet
  • Wie ihr Fische fangt
  • Wo ihr alle Fische für „Einsamer Angler“ findet

Das stylishe Action-Adventure Stellar Blade hat einige Nebenaufgaben für euch parat. Eine davon ist das Angeln. Fangt ihr alle Fische, werdet ihr mit der Silber-Trophäe „Einsamer Angler“ belohnt. Wir zeigen euch die besten Angel-Spots.

Angeln freischalten in Stellar Blade

Das Angeln steht euch nicht sofort zur Verfügung. Ihr müsst erst die Stadt Xion und anschließend die Große Wüste erreichen. Begebt euch dort zur Oase (siehe Screenshot unten). Ihr findet sie östlich von eurem Landeplatz und Startpunkt in dem sandigen Open-World-Bereich. An dem kleinen Gewässer seht ihr einen Steg, an dem NPC Clyde angelt.

Ein Ausschnitt der Karte "Große Wüste" in Stellar Blade markiert den Standort "Fischerhütte".
Hier findet ihr Clydes Fischerhütte in der Oase der Großen Wüste. | Bild: Shift Up / S4G

Sprecht ihn an und schließt seine Nebenmission „Oase“ab. Dabei schnappt ihr euch die Angel am Steg und holt euren ersten Fisch aus dem Wasser. Zudem schaltet ihr den Angel-Shop frei. Darin bietet euch Clyde neben ein paar normalen Items auch speziell für das Angeln nötige Gegenstände wie Köder oder Daten mit Angelpunkten an.

  • Wichtig: Kauft Clyde möglichst viele der Angel-Daten ab, damit ihr eure Fähigkeiten steigert und größere Fische fangen könnt.

So funktioniert das Angeln in Stellar Blade

  • Um die Angelrute auszuwerfen, bewegt den linken Stick erst nach hinten und dann nach vorn.
  • Beißt ein Fisch an, drückt die R2-Taste und haltet sie gedrückt.
  • Um den Fisch zu schwächen, bewegt den linken Stick immer entgegengesetzt seiner Schwimmrichtung und hämmert dabei auf die Viereck-Taste, damit sein Energiebalken sinkt.
  • Schaltet die Anzeige um, könnt ihr den Fisch einholen. Dabei müsst ihr die R2-Taste so weit gedrückt halten, dass die Anzeige immer im blauen Bereich liegt. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt!
  • Mit der Dreieck-Taste und Anheben des Controllers zieht ihr ihn schließlich an Land.
  • Tipp: Um das Angeln zu vereinfachen, könnt ihr die Steuerung umstellen (Einstellungen – Barrierefreiheit – Ersetzen von Angelsteuerung aktivieren). Dadurch müsst ihr in den einzelnen Schritten deutlich weniger Tasten drücken.
Protagonistin Eve steht in Stellar Blade an einem Gewässer und angelt einen Fisch.
Vor allem das Einholen ist knifflig: Drückt die R2-Taste immer nur so weit runter, dass der Pfeil in der kleinen blauen Anzeige bleibt. | Bild: Shift Up / S4G

Welche Fische gibt es in Stellar Blade?

Insgesamt erwarten euch 25 Fische unterschiedlicher Arten, die ihr an 6 Angel-Stellen findet. Um in Stellar Blade die Trophäe „Einsamer Angler“ freizuschalten, müsst ihr aber nur 20 Fische an Land ziehen. Als Belohnung erhaltet ihr dann das Nanosuit-Design „Ocean Maid“.

Gefangene Fische findet ihr im Menü unter „Datenbank“ in der Kategorie „Fische“. Ihr könnt theoretisch für alle Fische einen beliebigen Köder verwenden. Einzige Ausnahme sind die kolossalen Fische. Die beißen ausschließlich, wenn ihr einen „fantastischen Köder“ benutzt.

Die restlichen Fischarten haben allesamt verschiedene Köder-Vorlieben (siehe interaktive Tabelle) und beißen besser, wenn ihr diese beachtet. Köder erhaltet ihr unter anderem für den Abschluss von Nebenmissionen oder kauft sie einfach im Angel-Shop bei Clyde.

  • Achtung: Fangt ihr Fische mit einem „merkwürdigen Köder“, erhöht ihr die Chance auf Beifang wie beispielsweise Verbrauchsgegenstände.
Eine Infotafel in Stellar Blade bietet Informationen über einen gefangenen Goldfisch.
Jeder gefangene Fisch erhöht eure Angel-Punktzahl. | Shift Up / S4G

Die Fische in Stellar Blade sind in fünf Kategorien unterteilt

Kleine Fische

  • Dazugehörige Arten: Goldfisch, Schlammspringer, Kampffisch, Igelfisch, Hummer, Falterfisch

Mittlere Fische

  • Dazugehörige Arten: Peitschenanger, Wolfsbarsch, Fliegender Fisch, Makrele, Drückerfisch, Rote Fleckbrasse, Getüpfelter Gabelwels, Lachs, Koi

Große Fische

  • Dazugehörige Arten: Mondfisch, Fächerfisch, Goldmakrele (Mahi-Mahi), Thunfisch

Gigantische Fische

  • Dazugehörige Arten: Arapaima Pirarucu, Weißer Hai, Arowana

Kolossal

  • Dazugehörige Arten: Walhai, Dunkleosteus

Habt ihr 20 unterschiedliche Fische gefangen, schaltet ihr eine spezielle Nebenmission frei. Nur in dieser könnt ihr die kolossalen Fische fangen. Dazu benötigt ihr außerdem einen fantastischen Köder“.

An diesen 6 Angel-Stellen findet ihr sämtliche Fische

  • Xion: Am Übergang zum Ödland liegt ein kleiner Tümpel
  • Ödland: In der Höhle im Nordwesten findet ihr einen See
  • Ödland: Großer See im Südosten
  • Eidos 7: Gewässer am Uhrenturm
  • Große Wüste: Oase (Fischerhütte)
  • Eidos 9: Bevor ihr Lillys Atelier betretet, könnt ihr am Ozean angeln

Welche Fische ihr in den jeweiligen Gewässern findet, entnehmt ihr unserer interaktiven Tabelle im nächsten Abschnitt.

Alle Fische und Angel-Spots in unserer interaktiven Tabelle

In folgender Tabelle könnt ihr nach Fischart, Namen und dem Vorkommen filtern, damit ihr sofort den besten Angel-Spot für den jeweiligen Fisch findet. Klickt ihr auf einen der Fische, öffnet sich die Infotafel als Drop-Down-Menü mit allen wichtigen Daten.

Über den Filter könnt ihr die Tabelle nach Kategorie, bester Köder oder Vorkommen (Fundorte) sortieren. In der Suche könnt ihr beispielsweise bestimmte Fische eingeben und bekommt dann nur deren Daten angezeigt.

Weitere Guides zu Stellar Blade

Stellar Blade-Cover
Status: Veröffentlicht
Release: 26.04.2024

Ultimatives Tierzähmungs-Abenteuer

Nach oben