Kojima bekommt seinen Film

Offizielle Bestätigung: Hideo Kojimas Death Stranding wird verfilmt

Hideo Kojima steht vor einem A24-Logo.

Death Stranding bekommt einen Live-Action-Film. Hideo Kojima arbeitet für den Death Stranding-Film mit A24 zusammen. Ob Norman Reedus, Mads Mikkelsen, Léa Seydoux oder Guillermo del Toro auch im Film auftauchen, ist bisher nicht bekannt.

FAKTEN

Leaks bestätigt: Death Stranding-Film von A24

Nachdem Leaks zum Death Stranding-Film bereits seit einigen Tagen durch das Internet gegeistert waren, haben Hideo Kojima und A24 nun offiziell bestätigt, dass zusammen an einer Verfilmung gearbeitet wird.

Viel mehr ist aktuell jedoch nicht bekannt. Aktuell wird spekuliert, ob der Film die Geschichte des Videospiels um Sam Porter Bridges behandelt oder eine neue Geschichte im Death Stranding-Universum erzählt.

Falls A24 der Geschichte des Videospiels folgt, wäre der Cast relativ einfach zu besetzen, da im Spiel bereits Hollywood-Stars wie Norman Reedus, Mads Mikkelsen, Guillermo del Toro, Nicolas Winding Refn, Tommie Earl Jenkins, Léa Seydoux, Lindsay Wagner, Emily O’Brien und Margaret Qualley per Motion-Capture auftreten.

KONTEXT

Death Stranding-Fortsetzung lässt auf sich warten

Death Stranding ist im November 2019 für die Playstation 4 erschienen und erzählt die Geschichte von Sam Porter Bridges (Norman Reedus), der in einer postapokalyptischen Welt ein Netzwerk zwischen den Überlebenden aufbaut, diese mit Ressourcen beliefert und nebenbei übernatürliche Terroristen bekämpft.

Death Stranding ist 2020 auch für den PC erschienen und 2021 erschien eine Directors Cut-Version für Playstation 5 und PC.

Im Mai 2022 wurde Death Stranding 2 mit einem ersten Trailer für die Playstation 5 angekündigt. Seitdem warten wir jedoch auf weitere Informationen und ein Release-Datum.

Quelle: Kojima Productions

Nach oben