Doch kein Dreadwolf?

Dragon Age: Dreadwolf könnte noch vor der Enthüllung umbenannt werden – Gerücht

Dragon Age Dreadwolf

Gerüchten zufolge soll der nächste Teil der Dragon Age-Reihe noch vor seiner vollständigen Enthüllung umbenannt werden. Eine Veröffentlichung könnte noch in diesem Jahr erfolgen.

FAKTEN

Das nächste Dragon Age-Spiel wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auf einer der Gaming-Events an diesem Wochenende präsentiert. Ob es sich dabei um Geoff Keighleys Summer Game Fest am Freitag oder Microsofts Xbox Showcase am Sonntag handelt, ist allerdings noch unklar.

Brancheninsider munkeln, dass Dragon Age: Dreadwolf, wie der Titel bisher genannt wurde, noch vor der Präsentation umbenannt werden könnte. Eine Namensänderung wäre für die Serie nichts Neues: Dragon Age 2 trug ursprünglich den Untertitel „Exodus“.

Jeff Grubb von Giantbomb deutete in einer Vorhersage-Show auf dem YouTube-Kanal Kinda Funny Gamecast an, dass nicht „Dragon Age: Dreadwolf“, sondern „Dragon Age“ auf einem der Events vertreten sein werde.

Jason Schreier von Bloomberg präzisierte Grubbs Andeutung und erklärte, dass es sich um eine Namensänderung für den vierten Teil und nicht um ein Remake oder ein anderes Spiel handele.

KONTEXT

Dragon Age 4 könnte schon 2024 erscheinen

Grubb geht davon aus, dass Dragon Age 4 eher auf dem Xbox Showcase als auf dem Summer Game Fest zu sehen sein wird. Auch eine Präsenz auf beiden Events, etwa mit einem Teaser und später einem ausführlichen Gameplay-Video, sei denkbar.

Dem Insider zufolge könnte der neue Teil der Reihe sogar noch in diesem Sommer erscheinen, ganze zehn Jahre nach Dragon Age: Inquisition. Die internen Erwartungen von Publisher Electronic Arts und Entwickler BioWare würden derzeit auf einen Release in diesem Jahr hindeuten, auch wenn sich dies noch ändern könne.

Dies überrascht, da BioWare erst im Dezember angekündigt hatte, Dragon Age: Dreadwolf im Sommer 2024 vollständig zu enthüllen. Der damals gezeigte Teaser deutete verschiedene Schauplätze in der Welt von Thedas an, darunter Weisshaupt und Rivain.

Aus dem LinkedIn-Profil eines ehemaligen Lead Game Designers von BioWare geht hervor, dass Dragon Age 4 für Playstation 5, Xbox Series X/S und PC erscheinen wird.

Quelle: Resetera, Kinda Funny Gamescast

Kevin Link

Kevin Link

Liebt Spiele die besonders fordernd sind. Von Souls-Likes über Rogue-Likes hin zu Hardcore Shootern gibt es kaum Spiele die schwer genug sind. Neben dem Zocken wird an Hardware geschraubt, PCs gebaut und gekocht.
Nach oben