Metro-Fans ohne VR-Brille atmen auf

Metro-Entwickler stellt klar: PSVR 2-Spiel Awakening nicht Teil der Hauptreihe

Das Cover des VR-Spiels Metro Awakening VR zeigt einen Soldaten, der durch einen U-Bahntunnel spaziert.

4A Games, der Entwickler der Metro-Reihe, hat bestätigt, dass das kürzlich angekündigte Metro Awakening für PlayStation VR 2 ein Spin-off und nicht das nächste Hauptspiel ist.

FAKTEN

Die Klarstellung erfolgte über X (vormals Twitter), nachdem Fans, die nicht im Besitz von Sonys Playstation VR 2 sind, Bedenken geäußert hatten. 4A Games versicherte, dass sich das nächste Multiplattform-Haupt-Spiel von Metro noch in der Entwicklung befinde und für Konsolen der aktuellen Generation und den PC erscheinen werde.

Metro Awakening wird in der Zwischenzweit von Vertigo Games entwickelt, einem erfahrenen VR-Studio, das unter anderem für die VR-Shooter After The Fall und Arizona Sunshine 2 verantwortlich ist.

KONTEXT

Metro Awakening auf State of Play vorgestellt

Metro Awakening wurde auf der gestrigen State of Play vorgestellt und wird im Laufe des Jahres für die PlayStation VR 2 und andere VR-Brillen erscheinen. Die Handlung wurde von Dmitry Glukhovsky geschrieben und spielt im Jahr 2028 vor den Ereignissen von Metro 2033.

Ihr übernehmt die Rolle von Serdar, einem Arzt, der in den postapokalyptischen U-Bahn-Tunneln Moskaus nach seiner Frau sucht. Das Spiel will Überlebenssimulation, Schleichen und Kampf mit einer fesselnden Geschichte verbinden und ist bereits seit 2,5 Jahren in Entwicklung.

Quelle: 4A Games via X

Nach oben